Citybike Wien

Citybike-Terminal mit Gratisrädern

Seit 2003 sind die Citybikes zu einem fixen Bestandteil des Wiener Stadtverkehrs geworden. Die mehr als 1.500 Citybikes können an 121 Citybike-Stationen entliehen und an jeder dieser Stationen wieder zurückgegeben werden.

Die einzige Voraussetzung ist eine einmalige Registrierung mittels Bankomatkarte oder der Citybike-Card. Die Entlehnung ist auch mittels Kreditkarte möglich und damit für Touristinnen und Touristen noch einfacher in der Handhabung.

Auskünfte für unterwegs

Auf der speziell für Mobiltelefone optimierten Website cbw.at lassen sich Informationen zu allen Citybike-Stationen abfragen. So kann man sich bequem von unterwegs informieren, ob bei der Zielstation ein Fahrrad frei ist oder ob man die nächstgelegene Station aufsuchen sollte.

Eine weitere Funktion, die sehr hilfreich sein kann: Zu jeder Station ist ein vergrößerbarer Umgebungsplan abrufbar. Damit lassen sich Stationen einfach finden. Vorgefertigte Listen helfen in alltäglichen Situationen. Zum Beispiel können gezielt die Citybike-Standorte entlang einer U-Bahn-Linie abgerufen werden.

Citybike-Stationen im Stadtplan

Umstieg auf Fahrrad erleichtern

Citybikes sollen den Umstieg auf das Fahrrad erleichtern. Kurze Wege können jederzeit mit dem Rad zurückgelegt werden, weil immer ein Fahrrad in unmittelbarer Nähe vorhanden ist. Untersuchungen belegen, dass 50 Prozent aller Wege kürzer als 5 Kilometer sind. Diese können auch mit einem Fahrrad bewältigt werden.

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten
Kontaktformular