Statistische Kennzahlen - Parkraumbewirtschaftung

Die Grafik zeigt die Zahl der Stellplätze pro 100 Einwohner in den Bezirken 1 bis 9 und 20

Stellplätze pro 100 EinwohnerInnen in den Bezirken 1 bis 9 und 20

Die flächenhafte Parkraumbewirtschaftung in Wien umfasst die Bezirke 1 bis 12 und 14 bis 20 mit rund 313.000 gebührenpflichtigen Stellplätzen im Straßenraum. In diesem Gebiet wohnen rund 1.380.000 und arbeiten rund 747.000 Menschen.

Im 1. Bezirk gibt es mit rund 121 Stellplätzen pro 100 EinwohnerInnen bereits mehr Stellplätze als EinwohnerInnen. Davon entfallen 30 auf Stellplätze privater Wohnhäuser oder Firmen. Sie befinden sich in Innenhöfen oder Garagen. 43 Stellplätze entfallen auf öffentlich-gewerbliche Garagen und 48 auf den Straßenraum. In den Bezirken 2 bis 9 und 20 gibt es durchschnittlich 38 Stellplätze pro 100 EinwohnerInnen. Davon sind 12 privat, 8 in öffentlichen Garagen und 17 im Straßenraum.

In den Bezirken mit flächendeckender Parkraumbewirtschaftung wurden pro 100 EinwohnerInnen durchschnittlich 17 BewohnerInnen-Parkpickerl ausgegeben. Auf 100 Pkw entfallen durchschnittlich 47 BewohnerInnen-Parkpickerl.

Pro 100 Stellplätze im Straßenraum gibt es im 1. Bezirk 63 BewohnerInnen-Parkpickerl. Im Durchschnitt aller parkraumbewirtschafteten Bezirke gibt es 72 BewohnerInnen-Parkpickerl pro 100 Straßenraum-Stellplätze.

Verantwortlich für diese Seite:
Stadtentwicklung Wien
Kontaktformular