"Wien leuchtet 2016"

Beleuchtete Fassade

Aufgrund des großen Erfolges von "Wien leuchtet" im letzten Jahr veranstaltete die Abteilung Wien Leuchtet (MA 33) vom 21. bis zum 23. Oktober "Wien leuchtet 2016" am Maria-Theresien-Platz.

Zu sehen waren Inszenierungen auf dem Kunst- und dem Naturhistorischem Museum. Die diesjährigen Inszenierungen erfolgten in einer Kooperation mit Lichtkunstkollektiv Lichttapete und 4youreye ProjectionArt.

Das Kunsthistorische Museum wurde erstmals mit einem digitalen 3D-Videomapping in Szene gesetzt. In einem Zusammenspiel aus Video, Diaprojektion, Licht und Ton wurde eine spektakuläre Lichtershow dargeboten. Eine großflächige Bodenprojektion verband die beiden Museen.

Ebenso gab es kleinere Lichtinstallationen auf die Brunnen, die thematisch und künstlerisch mit Projektionen, Soundcollagen und Lichteffekten bespielt wurden.

Eindrücke

Beleuchtete Fassade
Beleuchtete Fassade

Beleuchtete Fassade
Verantwortlich für diese Seite:
Wien Leuchtet (Magistratsabteilung 33)
Kontaktformular