Steg Fabergasse - Neubau 2010

Der neue Steg bei der Fabergasse

Über die Liesing entstand im Bereich der 23., Fabergasse ein neuer Steg. Er sollte eine direkte Verbindung zwischen der Fabergasse und den neuen Wohnbauten entlang der Breitenfurter Straße bieten. Die rund 6 Tonnen schwere Holzkonstruktion aus Holzleimbinder hat eine Länge von 15 Meter und ist 4,5 Meter breit.


Namensbenennung in Brauereisteg

Der Gemeinderatsausschuss für Kultur und Wissenschaft hat in seiner Sitzung am 7. November 2011 den Steg in "Brauereisteg" zur Erinnerung an eine ehemalige Brauerei benannt.

Bauablauf und Bauzeit

Der neue Steg über die Fabergasse wurde am 1. Juni 2010 mittels eines Autokranes eingehoben und montiert. Die Arbeiten wurde trotz der schlechten Wetterverhältnisse rasch und ohne Probleme eingehoben. Die Fahrspur stadteinwärts von der Breitenfurter Straße kurzfristig wegen der Arbeiten gesperrt werden, der Verkehr wurde an der Baustelle vorbei geführt.

Neben der Versetzung der Geländer und der Herstellung des Belages aus Asphaltbeton wurde die Wegeanbindung an das bestehende Gehweg- und Straßennetz hergestellt.

Weitere Baumaßnahmen

Der in der Nähe gelegene Brauereisteg aus dem Jahr 1927 verlor seine Bedeutung, da er von seiner Breite und der Anlage des Steges nicht mehr attraktiv ist. Er wurde inzwischen abgetragen.

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Brückenbau und Grundbau (Magistratsabteilung 29)
Kontaktformular