Neubau der Rechenbrücke und der Schneider Brücke

Wiener Brücken in der Steiermark

Rechenbrücke

Die Rechenbrücke in der Steiermark

Die Stadt Wien hat vor mehr als hundert Jahren Liegenschaften zur Fassung und Ableitung der Hochquellen erworben. Im Jahr 1906 verpflichtete die Bezirkshauptmannschaft Liezen als damals zuständige Wasserrechtsbehörde die Stadt Wien unter anderem dazu, die Zufahrtsstraße zum Ortsteil Weichselboden samt den hier befindlichen Brücken zu erhalten.

Aus diesem Grund betreut die Abteilung Brückenbau und Grundbau (MA 29) außerhalb von Wien 53 Brücken in den Forstgebieten: 21 in Wildalpen und 32 in Naßwald, Hirschwang und Stixenstein.

Neubau der Rechenbrücke

Die Rechenbrücke wurde 1968 errichtet und führt über den (Dür-) Radmerbach in Weichselboden im Zuge der Gemeindestraße Weichselboden. Sie war in einem schlechten Erhaltungszustand. Daher wurde sie auf ihrem bisherigen Standort neu errichtet. Auf Baudauer gewährleistete eine Ersatzbrücke des österreichischen Bundesheeres die Zufahrt.

Konstruktion

Das neue Tragwerk ist als offener zweizelliger Stahlbetonrahmen in integraler Bauweise konzipiert. Die Breite auf dem Tragwerk beträgt 4,4 Meter, die Gesamtbreite 6,3 Meter. Die Länge des Tragwerkes inklusive der Flügel beträgt 40,7 Meter. Ein Holzgeländer auf den Randbalken bildet den seitlichen Abschluss.

Neubau der Schneider Brücke

Die Schneider Brücke, ebenfalls im Zuge der Gemeindestraße in Weichselboden, wurde 1957 durch Rohrdurchlässe ersetzt und wurde nun als Brücke neu errichtet. Sie hat einen erhöhten Durchfluss und damit eine geringere Gefahr für den Rückstau mit Treibholz (Verklausungsgefahr).

Konstruktion

Die Brücke wird als unten offener Rahmen ausgebildet und flach fundiert. Das Tragwerk weist eine Breite von 3,95 Meter und ein Länge von 7 Meter auf.

Bauablauf und Bauzeit

Die Bauzeit betrug von Mai 2011 bis November 2011. Durch die Behelfsbrücke war eine Befahrbarkeit immer gewährleistet. Behinderungen des Verkehrs wurden auf ein Minimum reduziert.

Planung

DI Josef Mayer ZT GmbH

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Brückenbau und Grundbau (Magistratsabteilung 29)
Kontaktformular