Wiener Vorlesung: Paradox Europa - In memoriam Ágnes Heller

Datum:
26.9.
iCAL Termin speichern (iCAL)
Wochentage:
Do
Uhrzeit:
19 bis 21 Uhr
Preis:
Eintritt frei
Kontakt:
E-Mail zur Veranstaltung

Beschreibung

Eröffnung des Vienna Humanities Festivals 2019. Ágnes Heller war die wohl bedeutendste Philosophin der Gegenwart. Ihr letztes Buch ist ein Appell für ein solidarisches Europa. Die Wiener Vorlesung widmet sich Hellers Werk und ihren letzten mahnenden Worten, dass die Demokratie in Europa keineswegs so verankert sei, wie viele glauben. Mit Shalini Randeria, Paul Lendvai und Ludger Hagedorn. Mod.: Lisa Nimmervoll. Anmeldung telefonisch oder per E-Mail erforderlich!

Veranstaltungsort


Volkstheater
Arthur-Schnitzler-Platz 1
1070 Wien
Erreichbarkeit
Telefon: +43 1 521 11-0
Homepage Veranstaltungsort
E-Mail

VeranstalterIn

MA 7 - Kulturabteilung der Stadt Wien Wiener Vorlesungen
Friedrich-Schmidt-Platz 5
1080 Wien
Erreichbarkeit
Veranstaltungshomepage
Verantwortlich für diese Seite:
Veranstaltungsdatenbank
Kontaktformular