Sonderausstellung: Dahinschmelzen - Gletscher als Zeugen des Klimawandels

Bitte beachten Sie: Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Aktuelle Veranstaltungen finden Sie auf der Startseite.

Datum:
5.6. bis 1.9.
iCAL Termin speichern (iCAL)
Wochentage:
Mo, Mi, Do, Fr, Sa, So, Feiertag
Uhrzeit:
Donnerstag bis Montag 9 bis 18.30 Uhr, Mittwoch 9 bis 21 Uhr
Preis:
entnehmen Sie der Veranstaltungshomepage

Beschreibung

Das Naturhistorische Museum Wien zeigt als erstes Museum die Ausstellung "Dahinschmelzen", eine Visualisierung des Klimawandels durch die Stiftung Project Pressure. Die ausgewählten Kunstwerke in der Ausstellung beziehen sich auf abschmelzende Gletscher und zeigen die Auswirkungen des Klimawandels, wobei verschiedene Medien zum Einsatz kommen. Im Gegensatz zu Waldbränden, Überschwemmungen etc. sind Gletschermassenverluste nicht auf kurzfristige Wetteränderungen zurückzuführen, sondern spiegeln langfristig die globale Erwärmung wider. Daher sind sie Schlüsselindikatoren für den Klimawandel. Jede Künstlerin und jeder Künstler repräsentiert eine einzigartige Sichtweise auf das Thema, indem sie oder er die Auswirkungen der Gletscherschmelze auf planetarer bis hin zu mikroskopisch-biologischer Ebene zeigt.

Veranstaltungsort


Naturhistorisches Museum
Burgring 7
1010 Wien
Erreichbarkeit
Telefon: +43 1 521 77-0
Fax: +43 1 521 77-578
Homepage Veranstaltungsort
E-Mail
Veranstaltungshomepage
Verantwortlich für diese Seite:
Veranstaltungsdatenbank
Kontaktformular