Ein europäisches Abendmahl

Datum:
31.1.
iCAL Termin speichern (iCAL)
Wochentage:
Mi
Uhrzeit:
20.00-21.30 Uhr
Preis:
entnehmen Sie der Veranstaltungshomepage

Beschreibung

Von Nino Haratischwili, Terézia Mora, Sofi Oksanen, Elfriede Jelinek. Vier Autorinnen aus vier Ländern haben Frauenfiguren für diesen Abend geschrieben, die sich mit unserer Lage in Europa heute auseinandersetzen. Radikaler Islamismus, Flüchtlinge, Ratlosigkeit über die Zukunft der europäischen Idee, Gewalt gegen Frauen und der weltweite Verteilungskampf zwischen Arm und Reich destabilisieren unsere Gesellschaften. Das europäische Abendmahl soll kein mageres pseudofeministisches Manifest sein, sondern ein subjektiver, manchmal schwarzhumoriger Gang durch den Herrschaftsdiskurs und eine Bestandsaufnahme zu der sich rasant verändernden Situation in Europa heute – bevor die Tafel womöglich endgültig abgeräumt wird.

Veranstaltungsort


Akademietheater
Lisztstraße 1
1030 Wien
Erreichbarkeit
Telefon: +43 1 514 440
Homepage Veranstaltungsort
E-Mail

VeranstalterIn

Burgtheater
Universitätsring 2
1010 Wien
Erreichbarkeit
Telefon: +43 1 514 44-4140
Homepage VeranstalterIn
E-Mail
Veranstaltungshomepage
Verantwortlich für diese Seite:
Veranstaltungsdatenbank
Kontaktformular