Bio - gesund und fair

Biopaprika

Biopaprika


Wussten Sie, dass …

  • rund ein Drittel unseres Ökologischen Fußabdrucks für die Ernährung benötigt wird?
  • um ein Kilo Fleisch zu erzeugen, je nach Tierart drei bis zehn Mal mehr Fläche benötigt wird als für die Produktion von einem Kilo Getreide?
  • ein nachhaltiger Ernährungsstil rund 20 Prozent klimaschädliche Emissionen einsparen kann?
    • Klimaschutz und Ernährung: Ein Blick über den Tellerrand
  • in den Spitälern und Geriatriezentren des Wiener Krankenanstaltenverbundes derzeit schon 32 Prozent Bio-Kost serviert werden, in den Kindergärten sogar 51 Prozent?
    • Die Stadt is(s)t bio – mit "ÖkoKauf Wien": 420 KB PDF
  • der Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien mit rund 1.000 Hektar einer der größten heimischen Bio-Betriebe ist?
  • es in Wien eine Reihe von Selbsternte-Flächen und Nachbarschaftsgärten gibt, wo Sie ihr Bio-Gemüse selber kultivieren und ernten können?
  • auch Ratten Bio-Gemüse bevorzugen, wenn sie die Wahl haben?
    • Lebensmittelqualität ist mehr als die Summe an Nährstoffen: 1,8 MB PDF
Eine Karte des Quartetts "Schöner Leben für Schwein & Co". Text: So geht's dem Huhn gut: Auf der Wiese

Eine Karte des Quartetts "Schöner Leben für Schwein & Co". Text: So geht's dem Huhn gut: Auf der Wiese

Tierquartett zur artgerechten Tierhaltung

Artgerechte Tierhaltung ist ein wesentlicher Aspekt bei der Produktion von Bio-Lebensmitteln. Was welches "Nutztier" braucht, um sich wohlzufühlen und gesund zu sein, verrät das Tierquartett "Schöner Leben für Schwein & Co".

Tierquartett bestellen

Wo gibt es Bio-Lebensmittel zu kaufen?

Bio-Lebensmittel sind mittlerweile in jedem Supermarkt zu finden. Wenn Sie aber auch auf Frische und regionale Herkunft Wert legen, dann sind Sie am Bio-Eck und bei den Produzentenmärkten, die es auf einigen Märkten in Wien gibt, bestens bedient. Die Standorte der Produzentenmärkte finden Sie auch im Themenstadtplan Wien Umweltgut. Oder Sie lassen sich Ihr "Biokistl" gleich nach Hause oder ins Büro liefern: Biokistl - Anbieterinnen und Anbieter aus Österreich


Kennzeichnung von Bio-Lebensmitteln

EU Bio-Label

EU Bio-Label

rotes AMA Bio-Zeichen: Zeichen mit Ursprungsangabe; schwarzes AMA-Bio-Zeichen: Bio-Zeichen ohne Ursprungsangabe

rotes AMA Bio-Zeichen: Bio-Zeichen mit Ursprungsangabe; schwarzes AMA Bio-Zeichen: Bio-Zeichen ohne Ursprungsangabe

Sämtliche Bio-Lebensmittel, die innerhalb der EU produziert worden sind und zumindest zu 95 Prozent aus Bio-Zutaten bestehen, müssen seit 1. Juli 2012 mit dem neuen, europäischen Bio-Logo gekennzeichnet sein. Andere Bio-Siegel, wie zum Beispiel jene von der AMA (Agrarmarkt Austria) oder von Bio Austria, dürfen weiterhin zusätzlich verwendet werden.

Label-Übersicht

Umfassende Informationen rund um Bio-Lebensmittel

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Umweltschutzabteilung (Magistratsabteilung 22)
Kontaktformular