Agrarstruktureller Entwicklungsplan für Wien 2014 (AgSTEP 2014)

Mit dem "Agrarstrukturellen Entwicklungsplan für Wien - AgSTEP" wurde 2004 erstmals ein eigener Plan für die weitere Entwicklung der Wiener Landwirtschaft erstellt.

Der AgSTEP wurde in den aktuellen Stadtentwicklungsplan 2005 (STEP 05) integriert. Damit wurde ein übergeordnetes, langfristig wirksames Leitbild für die urbane Landwirtschaft im wichtigsten Planungsinstrument der Stadt Wien verankert.

Aufgrund der positiven Erfahrung mit dem AgSTEP und vor dem Hintergrund der aktuellen Arbeiten zur Erstellung des neuen Stadtentwicklungsplanes (STEP 2025) wurde nunmehr eine Aktualisierung dieses Dokuments, nämlich der "Agrarstrukturelle Entwicklungsplan für Wien - AgSTEP 2014" erarbeitet.

Zentrale Ergebnisse

Im Fokus der Aktualisierung steht das Kernelement des AgSTEP, die Abgrenzung der "Landwirtschaftlichen Vorranggebiete" Wiens. Landwirtschaftliche Nutzflächen in Wien sollen damit lokalisiert und geschützt werden.

Gegenüber den bisherigen Gebietsabgrenzungen (AgSTEP) mussten keine gravierenden Anpassungen vorgenommen werden. Die Gesamtfläche der als "Vorranggebiet Landwirtschaft" ausgewiesenen und planlich abgegrenzten Gebiete beträgt im AgSTEP 2014 circa 4.900 Hektar und umfasst rund 81 Prozent der gesamten landwirtschaftlichen Nutzfläche Wiens.

Diese Flächen sollen für einen an den zukünftigen Stadtentwicklungsplan angelehnten Planungszeitraum von weiteren zehn Jahren der Landwirtschaft erhalten bleiben. Damit konnte ein wichtiger Schritt zur dauerhaften Sicherung und Erhaltung der landwirtschaftlich genutzten Flächen Wiens gesetzt werden.

Ergänzend zur Gebietsabgrenzung wird der Bericht durch ein Kapitel mit aktualisierten Vorschlägen zu Maßnahmen, die zur Erhaltung der landwirtschaftlichen Bewirtschaftung in den ausgewiesenen Vorranggebieten beitragen, abgerundet. Diese Empfehlungen sollen als Orientierungshilfe für die Weiterentwicklung der landwirtschaftlichen Betriebe Wiens dienen.

Beteiligte

Der AgSTEP 2014 wurde unter der Federführung der Abteilung Wasserrecht (MA 58) durch einen aus mehreren Magistratsdienststellen und der Wiener Landwirtschaftskammer gebildeten Arbeitskreis erstellt.

Genehmigung und Umsetzung

Der Gemeinderatsausschuss für Umwelt und der Gemeinderatsausschuss für Stadtentwicklung, Verkehr, Klimaschutz, Energieplanung und BürgerInnenbeteiligung haben in ihren Sitzungen vom 6. beziehungsweise 7. Mai 2014 den Abschlussbericht über den "Agrarstrukturellen Entwicklungsplan für Wien 2014" genehmigt und zustimmend zur Kenntnis genommen.

Im Hinblick auf seine weitere Umsetzung wurde eine an die Geschäftsgruppe Stadtentwicklung, Verkehr, Klimaschutz, Energieplanung und BürgerInnenbeteiligung gerichtete Empfehlung beschlossen. Demnach sollen die raumrelevanten Teile des Berichtes (Abgrenzung der landwirtschaftlichen Vorranggebiete) im Stadtentwicklungsplan 2025 berücksichtigt werden.

Download

Der von beiden Ausschüssen genehmigte Abschlussbericht steht zum Download bereit:

AgSTEP 2014 herunterladen (9 MB PDF)

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Wasserrecht (Magistratsabteilung 58)
Kontaktformular