Ackerrain-Wanderung am Rendezvousberg

Die Ackerrain-Wanderung führt durch die Ackerlandschaften der Grünraumspange im Norden Wiens und erläutert unter anderem die Vögel, Insekten und Wildkräuter dieses Gebiets.

  • Termin: 29. Mai 2018, 16.30 Uhr
  • Treffpunkt: 21., Stammersdorf, Endhaltestelle Straßenbahnlinie 31
    Fahrplanauskunft
  • Dauer der Wanderung: circa 2 Stunden
  • TeilnehmerInnen-Anzahl: 3 Gruppen zu je höchstens 15 Personen
  • Anmeldung:
    • Im nationalparkhaus wien-lobAU, Telefon: +43 1 4000 49495 oder unter nh@ma49.wien.gv.at.
    • Sie müssen sich bis 21. Mai 2018 anmelden. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einlangens berücksichtigt.
  • Mitzubringen sind: wetterfeste Kleidung, gutes Schuhwerk, Sonnenschutz, Getränk/Jause, eventuell ein Fernglas

Über die Wanderung

Gruppe von Menschen in der Natur

Extensiv genutzte Ackerraine beherbergen nicht nur seltene und gefährdete Arten, zum Beispiel Kornrade, Ziesel oder Rebhühner. Die Art der Bewirtschaftung fördert "Nützlinge", etwa Bestäuber und Blattlausräuber. Das wirkt sich positiv auf die angrenzenden Kulturflächen und auf den Erholungswert der Landschaft aus.

Im Rahmen der Ackerrain-Wanderung erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Wissenswertes über die "Schätze der Ackerlandschaft" in der Grünraumspange im Norden Wiens. Expertinnen und Experten der Bioforschung Austria, der Abteilung Umweltschutz (MA 22), des Forstbetriebs der Stadt Wien (MA 49), der Wiener Umweltanwaltschaft (WUA) und des Ökosozialen Forums Wien begleiten die Wanderung.

Die Planungsarbeiten für eine Grünraumspange vom Bisamberg über Gerasdorf bis zum Norbert-Scheed-Wald starteten 2017 im Rahmen des EU-Projekts "LOS_DAMA!".

Verantwortlich für diese Seite:
Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien (Magistratsabteilung 49)
Kontaktformular