Neuer Jahrgangslagenwein des Weinguts Cobenzl

Das städtische Weingut Wien Cobenzl bietet ab sofort einen Klassiker unter Wiens Weinen als neuen Jahrgangslagenwein: den neuen "Ried Reisenberg Grinzing, Wiener Gemischter Satz DAC 2017".

Zwei Männer mit Weinflaschen und Weingläsern

Dieser ist dank des heißen Sommers und des warmen Oktobers im Jahr 2017 ein komplexer intensiver Wein mit starker Mineralität und Nuss- sowie Feigenaroma geworden.

Weinliebhaberinnen und Weinliebhaber konnten den neuen Jahrgang beim Tag der offenen Kellertür im Mai 2018 verkosten.


Top-Lage und einzigartiges Mikroklima

Auf der Ried Reisenberg in Grinzing wachsen die Rebsorten Traminer, Gelber Muskateller, Zierfandler, Grüner Veltliner, Riesling, Chardonnay, Welschriesling und Weißburgunder. Sie zählt zu den besten Weinbaulagen der Stadt und bietet einen einzigartigen Blick auf die Stadt.

Die Weinreben auf dieser Südlage profitieren vom Pannonischen Klimaeinfluss mit heißen Sommern und überdurchschnittlich vielen Sonnenstunden im Jahr. Der Boden ist geologisch der Flyschzone zugeordnet und von kalkhaltigem Sandstein und Mergel geprägt. Das sind optimale Bedingungen für fruchtige, mineralische Weißweine.

Traditionswein mit klarem Herkunftsprofil

Der Wiener Gemischte Satz hat lange Tradition im Wiener Weinbau. Die Reben verschiedenster Sorten wachsen bunt gemischt in einem Weingarten, die Trauben werden gemeinsam geerntet und verarbeitet – im Gegensatz zu einer Cuvée, wo die Weine reinsortig vergoren und meist kurz vor der Füllung verschnitten werden.

Seit dem Jahrgang 2013 trägt der Wiener Gemischte Satz das österreichische Gütesiegel einer kontrollierten Herkunftsbezeichnung DAC (Districtus Austriae Controllatus).

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien (Magistratsabteilung 49)
Kontaktformular