Standorte öffentlicher Grillplätze in Wien

Die Grillsaison 2017 beginnt am 8. April und dauert bis 8. Oktober. Der Grillplatz Draschepark ist ganzjährig geöffnet.

Aufgrund der lang anhaltenden Trockenheit gilt ab sofort bis auf Weiteres ein Grillverbot auf allen öffentlichen Grillplätzen, im Wald und in waldnahen Gebieten sowie auch auf privaten Flächen, wenn sich diese im Gefährdungsbereich befinden. mehr

  • 11., Am Donaukanal, Alberner Hafenzufahrtstraße, Nähe Margetinstraße
    • Grillplatz der Abteilung Wiener Gewässer (MA 45)
    • 9 bis 22 Uhr
    • Erreichbarkeit: Linie 76A und 79B bis Margetinstraße
    • Infrastruktur: Parkplatz, Trinkbrunnen, WC, Tisch-Bank-Kombinationen
  • 14., Auhof-Retentionsbecken
    • Grillplatz der MA 45
    • 9 bis 21 Uhr
    • Erreichbarkeit: Linie 50A, 50B (Badgasse, sieben Minuten Fußweg)
    • Einrichtungen: Parkplatz, Wasserstelle, WC, Tisch-Bank-Kombinationen
  • 16., Steinbruchwiese im Ottakringer Wald
    • 9 bis 21 Uhr
    • Erreichbarkeit: Linien 46A und 46B (Feuerwache Steinhof, fünf Minuten Fußmarsch)
    • Einrichtungen: Parkplatz, Trinkbrunnen, WC, Fußballplatz
  • 17., Rohrerbadwiese bei der Exelbergstraße
    • 9 bis 21 Uhr
    • Erreichbarkeit: Linie 243 (Rohrerhüttenweg, fünf Minuten Fußweg)
    • Einrichtungen: Parkplatz, Wasserstelle, WC, Tisch-Bank-Kombinationen
  • 19., Krapfenwaldgasse an der Höhenstraße, beim Krapfenwaldlbad
    • 9 bis 21 Uhr
    • Erreichbarkeit: Linie 38A (Krapfenwaldgasse, sechs Minuten Fußweg)
    • Einrichtungen: Sitzgelegenheiten, Trinkbrunnen, WC, Parkplatz
  • 23., Draschepark, Ecke Triester Straße/Sterngasse
    • Grillplatz der Wiener Stadtgärten (MA 42)
    • Ganzjährig von 9 bis 21 Uhr
    • Erreichbarkeit: Badner Bahn (Station "Inzersdorf Lokalbahn"), 16A, 66A (Sterngasse)
    • Einrichtungen: Wasser, Sportplätze der offenen Tür

Im Donauinselbereich

Die Grillplätze und Grillzonen im Donauinselbereich werden von der Abteilung Wiener Gewässer (MA 45) und vom Forst- und Landwirtschaftsbetrieb (MA 49) betreut. Die Grillplätze müssen reserviert werden und sind kostenpflichtig.

Verantwortlich für diese Seite:
Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien (Magistratsabteilung 49)
Kontaktformular