Restaurierte Weihnachtskrippe im Lainzer Tiergarten

Für viele Wienerinnen und Wiener ist ein Besuch der Weihnachtskrippe im Hermesvillapark ein vorweihnachtlicher Fixpunkt. Die in die Jahre gekommene Krippe konnte nun saniert werden und erstrahlt in neuem Glanz.

Restaurierte Figuren und neuer Stall

Weihnachtskrippe mit lebensgroßen Figuren

Der Zahn der Zeit hatte den lebensgroßen Figuren erheblich zugesetzt. Ein mögliches Ende der beliebten Krippenausstellung musste verhindert werden.

Für die Restaurierung konnte der Schöpfer der Weihnachtskrippe, der Künstler Gerold Kubitschek, gewonnen werden. Er kümmerte sich um die aufwendige Restaurierung der Figuren. Die Försterinnen und Förster der Stadt Wien haben außerdem für das perfekte Ambiente einen neuen Stall für Maria, Josef und die übrigen Krippenfiguren gebaut.

Die Krippe erstrahlt nun in neuem Glanz und sorgt für weihnachtliche Stimmung beim Lainzer Tor im Hermesvillapark. Sie können den Besuch der Krippe auch gleich mit einem Einkauf am Christbaummarkt im Lainzer Tiergarten verbinden.

Öffnungszeiten

Besuchen können Sie die Weihnachtskrippe zu den Öffnungszeiten des Lainzer Tiergartens. Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten während der Winterruhe.

Krippe besteht schon über 30 Jahre

Ursprünglich wurde die Heilige Familie 1987 von Künstler Gerold Kubitschek für eine Präsentation in der Shopping City Süd entworfen. Weitere Krippenfiguren, unter anderem vom Bildhauer Erich Winter, kamen in den Jahren darauf hinzu.

Ab Ende der 1980er Jahre waren die Figuren in der Krippe beim Wiener Christkindlmarkt auf dem Rathausplatz zu sehen. Nach einer Restaurierung im Jahr 2002 kamen die Figuren dann in den Lainzer Tiergarten, wo sie seither die Krippe beim Lainzer Tor bewohnen.

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Forst- und Landwirtschaftsbetrieb
Kontaktformular