Ausfuhr von Pflanzen und Pflanzenprodukten

Der Export und das Verbringen von Pflanzen und pflanzlichen Produkten sind im Pflanzenschutzgesetz 2011 und in der Pflanzenschutzverordnung 2011 geregelt.

Privatpersonen und Betriebe, die Pflanzen oder Pflanzenteile und pflanzliche Produkte in Drittländer exportieren wollen, müssen sich bei dem entsprechenden Einfuhrland über die dortigen Bedingungen informieren. Im Normalfall ist ein Zeugnis über die Pflanzengesundheit zu erbringen. Diese phytosanitären Exportzeugnisse werden vom Amtlichen Österreichischen Pflanzenschutzdienst nach einer Beschau und notwendigen Untersuchungen der Ware ausgestellt. Dazu muss ein Termin vereinbart werden.

Betriebe, die innerhalb der EU Pflanzen, Pflanzenteile und pflanzliche Produkte verbringen wollen, müssen Pflanzenpässe ausstellen. Dazu müssen sie sich beim Amtlichen Österreichischen Pflanzenschutzdienst registrieren lassen.

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Stadtgärten (Magistratsabteilung 42)
Kontaktformular