Josef-Grössing-Park

eine freie Wiese mit Rutsche, Klettergerüst und einzelnen Bäumen

Beschreibung

Der Josef-Grössing-Park ist eine großzügige kinderfreundliche Freizeitanlage am nördlichen Stadtrand. Er wurde 1997 eröffnet.

Der Park wurde benannt nach dem einzigen Kind einer Schattendorfer Eisenbahnerfamilie. Der Achtjährige wurde 1927 bei einer Demonstration der Sozialdemokraten von rechtsradikalen "Frontkämpfern" erschossen.

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Stadtgärten (Magistratsabteilung 42)
Kontaktformular