Bill-Grah-Park

Kunstwerk aus schwarzem und weißem Stein, ein Piano, Gitarre, davor sind Sommerblumen

Beschreibung

Der ehemalige Esslinger Löschteich wurde 1992 renaturiert, die ihn umgebende Grünfläche parkartig gestaltet. 1999 erfolgte die offizielle Parkbenennung nach Jazzmusiker Bill Grah. Mit Hilfe von Sponsoren wurde 2000 das dortige erste Jazz-Kunstwerk ergänzt. Dessen Anfertigung erfolgte durch die Steinmetzwerkstätte der Friedhöfe Wien. Gegenüber des Bill-Grah-Parks befindet sich der Jazzpark und lädt zum Besuch.

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Stadtgärten (Magistratsabteilung 42)
Kontaktformular