"Wer Müll trennt, bewegt was!" - Kampagne 2022

Wien zählt Jahr für Jahr zu den saubersten und lebenswertesten Städten weltweit. Das ist kein Zufall und nur möglich, weil wir alle gemeinsam darauf schauen. Die Stadt unterstützt alle Wiener*innen - auch in Krisenzeiten - mit einer flächendeckenden Möglichkeit zur umweltfreundlichen Entsorgung allerlei Abfälle. Die nächste Entsorgungsmöglichkeit ist bestimmt ganz in der Nähe.

Die Sauberkeitskampagne 2022 unter dem Motto "Kleine Bewegung, große Wirkung!" findet nun ihre Fortsetzung. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Mülltrennung. Denn wer Müll trennt, bewegt was!

Wichtig ist vor allem, dass es dazu keine große Anstrengung braucht, sondern nur eine kleine Bewegung, die von großer ökologischer Wirkung ist. Daher wird der persönliche Beitrag, den jede*r Einzelne leisten kann, thematisiert.

Auf den neuen Sujets werden Altpapier und Karton sowie PET-Flaschen dargestellt. Aber selbstverständlich geht es auch um alle anderen recycelbaren Abfälle, wie zum Beispiel Weiß- und Buntglas, Getränkekartons, Dosen und Biomüll. Bei Unsicherheiten bei der richtigen Mülltrennung hilft das Mist-ABC weiter.

PET-Flaschen in der Gelben Tonne entsorgen

Frau wirft Plastikflasche in eine Gelbe Tonne

Druckversion: 2 MB PDF

Einfach richtig entsorgen: 1 Kilogramm PET-Flaschen spart 1,9 Kilogramm Erdöl. Seit 2019 können Plastikflaschen, Getränkekartons (Tetrapacks) sowie Dosen bequem gemeinsam in der Gelben Tonne entsorgt werden. Dadurch gibt es noch mehr Standorte für die Sammlung. Zahlreiche Gelben Tonnen befinden sich auch direkt vor Ort, beispielsweise in den Müllräumen großer Wohnhausanlagen.

Mit dem Knick-Trick einfach flachdrücken und den Boden umknicken. Dadurch wird wertvoller Platz im Sammelbehälter eingespart.

Plastikflaschen, Getränkekartons und Dosen - Mülltrennung


Karton in der Altpapier-Tonne entsorgen

Mann wirft zusammengefaltete Kartons in die Papiertonne

Druckversion: 2 MB PDF

Einfach richtig entsorgen: Das Recycling von Altpapier spart nicht nur Holz, sondern senkt auch den Frischwasser- und Energieverbrauch. Altpapier-Behälter stehen oft direkt auf den Liegenschaften oder in den Müllräumen von Wohnhausanlagen. Etwa 95.000 Altpapierbehälter sind in Wien zur Sammlung bereitgestellt.

Kartons nur zusammengefaltet in die Altpapiertonnen geben. Dies spart Platz in den Behältern, verhindert Überfüllungen und erleichtert die Arbeit der 48er.

Altpapier und Kartonagen - Mülltrennung


Top-Service-Angebot an kostenlosen Entsorgungsmöglichkeiten in ganz Wien

  • 3.800 Hundekotsackerlspender
  • 20.800 öffentliche Papierkörbe
  • 1.200 freistehende Aschenrohre
  • 463.000 Restmüll- und Altstoffbehälter
  • 4.400 öffentliche Standorte für die getrennte Sammlung
  • 13 Wiener Mistplätze

"Saubere Stadt" im Stadtplan

Das gesamte Angebot ist im Internet im Online-Stadtplan beziehungsweise über die 48er-App abrufbar. Mit der Sag's Wien App kann man unter anderem unkompliziert Verunreinigungen melden.

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark
Kontaktformular