Metall und Dosen - Mülltrennung

Behälter zur Sammlung von Metallen und Dosen mit einem Fassungsvermögen von 770 Litern

Die Sammlung von Altmetallen und Dosen wurde im Rahmen des Modellversuches Planquadrat 1985 begonnen und anhand dieser Erfahrungen auf das gesamte Stadtgebiet ausgeweitet.


Sammlung

Zeichen für Metall- und Dosenabfälle: blauer Kreis mit Aufschrift, Hinweis zum Misttelefon und Mistmonster

Die Sammlung von kleinteiligen Altmetallen erfolgt vor allem auf über 1.700 öffentlichen Standorten. Bei großen Wohnhausanlagen erfolgt die Sammlung teils auch auf den Liegenschaften. Sperrige und große Altmetalle können bei den Wiener Mistplätzen gratis abgegeben werden. In Wien stehen insgesamt über 6.200 Altmetallbehälter zur Sammlung zur Verfügung.


Für den Metall-Behälter geeignet

  • Getränkedosen und Konservendosen
  • Metallfolien, Metalltuben, Metallverschlüsse von Gläsern und Flaschen
  • Pfannen und Töpfe, Besteck, Metallgeschirr
  • Werkzeug, Armaturen, Rohre, Stahlbänder, leere Gaskartuschen ohne Ventil
  • Kabel, Drähte
  • Kaffeeverpackungen aus Aluminium (Nespressokapseln)

Nicht geeignet für den Metall-Behälter

  • Problemstoffe: Lack-, Spray- und Öldosen sowie mit Öl verunreinigte Teile (Getriebe, Motorteile, Ölfilter)
  • Sperrige, große Metallteile, Haushaltsgeräte wie beispielsweise Geschirrspüler, Waschmaschinen, Gasherde, Ölöfen und Radiatoren, größere Elektromotoren, Maschinen-, Kraftfahrzeug- und Fahrradteile. Diese sind am Mistplatz zu entsorgen.
  • Alle anderen Altstoffe sind bei der Altstoffsammlung abzugeben.

Standorte von Behältern für Altstoffe im Stadtplan

Im Stadtplan zeigt der Karteninhalt "Saubere Stadt" die Standorte von Behältern zur Sammlung von Altstoffen an.

Verwertung des Altmetalls

Die gesammelten Metallabfälle werden zuerst durch Magnetabscheidung und maschinelle Sortierung in verschiedene Metallfraktionen getrennt und von Stör- und Fremdstoffen befreit. Eisenmetalle werden als Schrott zusammen mit anderen Schrottsorten und Roheisen in Stahlwerken zur Stahlproduktion verwendet. Endprodukte sind beispielsweise Eisenbahn und Fahrzeugbauteile, Waschmaschinengehäuse oder Armierungsstahl. Aluminiumverpackungen können zur Produktion von hochwertigen Gussteilen eingesetzt werden.

  • In Wien werden jährlich mehr als 15.000 Tonnen Altmetalle gesammelt.
  • Aus dieser Menge könnten 65 Wiener Riesenräder oder 1,6 Millionen Fahrräder hergestellt werden.
  • Zum Wiederaufschmelzen von Aluminium werden nur etwa fünf Prozent der Energie verbraucht, die man zur Herstellung der gleichen Menge Hüttenmaterials benötigt.

Flugblatt herunterladen

Das Flugblatt "Getrennte Sammlung und Wiener Mistplätze" steht in mehreren Sprachen zum Download zur Verfügung:

Getrennte Sammlung und Wiener Mistplätze - Folder und Flugblätter

Verantwortlich für diese Seite:
Webredaktion (Magistratsabteilung 48)
Kontaktformular