Saisonstart für neu gestalteten CopaBeach

Nur 6 Minuten vom Zentrum entferntes Erholungsgebiet wurde eröffnet

Mit einer fast doppelt so großen Fläche wie im Vorjahr öffnet der neu gestaltete CopaBeach an der Neuen Donau seine Pforten. Mit Abschluss der Arbeiten am Bauabschnitt 2, der vom Restaurant Rembetiko bis zum Sportplatz der Volksschule Donau-City reichte, stehen den Wienerinnen und Wienern jetzt rund 500 Meter komplett neu gestaltete Uferfläche mit vielen Freiflächen und vielfältiger Gastronomie zur Verfügung. Insgesamt wurden 41.000 Quadratmeter Fläche neu gestaltet.

Kostenloses Angebot

Umweltstadträtin Ulli Sima: "Urlaub in Wien, zum Nulltarif, das ist der neue CopaBeach, der mit der U1 bequem in nur 6 Minuten vom Stephansplatz zu erreichen ist. Meine Priorität bei der Neugestaltung waren Freiräume, an denen nicht konsumiert werden muss. Dazu gibt es Sandstrand, Grünflächen und unterschiedlichstes gastronomisches Angebot."

3 Trinkbrunnen und 1 Dusche runden das kostenlose Bade-Angebot am CopaBeach ab.

Neue Grünflächen

Seit 2018 wird die CopaBeach ausgebaut. Herausgekommen ist ein ausgewogener Mix aus Grünflächen, neuen Fußwegen und Sitz- und Liegeflächen.

Auch ein "Chill-out-Park", eine Liegewiese mit frisch gepflanzten Bäumen, wurde angelegt. Das gesamte Bauprojekt entspricht der Fläche von rund 6 Fußballfeldern.

Immer mehr Gastronomiebetriebe siedeln sich an: CopaBeach

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Gewässer (Magistratsabteilung 45)
Kontaktformular