Maßnahmen des Integrativen Gewässermanagements - LIFE+ Alte Donau

Kinder stehen beobachtend im Wasser

Die Maßnahmen im Rahmen des Projekts LIFE+ Alte Donau bauen auf langjährige Erfahrungen der Abteilung Wiener Gewässer (MA 45) und auf neueste Erkenntnisse aus dem Bereich Gewässermanagement von stehenden Gewässern auf.

Im Rahmen eines sogenannten Integrativen Gewässermanagements werden verschiedene Maßnahmenpakete entwickelt und zusammengeführt.


Umgesetzte Maßnahmen

Der Lageplan des Projekts LIFE+ Alte Donau zeigt eine Übersicht über die neuen Abschnitte des integrativen Gewässermanagements

Übersichtsplan: 2 MB PDF.

Eine Vielzahl an neuen Maßnahmen wurde seit Projektstart an der Alten Donau umgesetzt. Ein informativer Plan zeigt sie auf einen Blick.

ArbeiterInnenstrand

So wurde 2015 eine ehemals privat genutzte Liegefläche an der Oberen Alten Donau von der Stadt Wien übernommen, sanft adaptiert und im Mai 2015 als ArbeiterInnenstrand für alle Besucherinnen und Besucher der Alten Donau geöffnet.

Naturnahe Ufergestaltung

Auch an den Ufern der Alten Donau hat sich einiges getan: Die naturnahen Abschnitte sollen langfristig auf rund fünfeinhalb Kilometer, das ist rund ein Drittel der Uferlänge, erhöht werden. Bereits fertiggestellt wurden zum Beispiel der Uferbereich zwischen Drygalskiweg und Mühlschüttelgasse sowie ein Uferstück beim Broßmannplatz. In beiden Bereichen wurden, neben einer Reihe wasserbaulicher Maßnahmen, Ufer- und Röhrichtbepflanzungen durchgeführt.

Biologischer Bodenfilter

Wassertechnisches Herzstück des LIFE-Projektes ist der innovative biologische Bodenfilter im Wasserpark, über den zukünftig Wasser aus der Neuen Donau in die Alte Donau eingeleitet werden wird. Der neue Bodenfilter stellt einen echten Prototyp dar, der die hohe Wasserqualität der Alten Donau auf lange Sicht sichern soll. Die Bauarbeiten starteten im März 2016, im August wurde der Bodenfilter in Betrieb genommen.

Maßnahmen im Detail

Broschüre bestellen oder herunterladen

Die Broschüre Das Projekt LIFE+ Alte Donau informiert über alle bereits umgesetzte Maßnahmen (2014 bis Frühjahr 2016).

Logo des LIFE+ Programms der Europäischen Union: Das Wort "Life" in gelber Schrift, umringt von gelben Sternen

Das Projekt LIFE+ Alte Donau wird aus Mitteln des LIFE+ Programms der Europäischen Union, Themenbereich "Umweltpolitik und Verwaltungspraxis", gefördert.

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Gewässer (Magistratsabteilung 45)
Kontaktformular