Fußball-Europameisterschaft beflügelt Wien-Tourismus

Produktionsdatum:

2008


Erstausstrahlung:

16.05.2008


Copyright:

Stadt Wien


Die Europameisterschaft ist aus Sicht des WienTourismus mehr als nur ein Fussballfest. 1,5 Millionen Euro sind in die international angelegte Kampagne geflossen, um Wien auch über die EM hinaus als sehenswerte Stadt zu bewerben.

AnsprechpartnerIn für Rückfragen:
Redaktion wien.at TV
Kontaktformular

Achtung:

Zur Betrachtung von Videos auf wien.at müssen Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Sie benötigen Javascript und Flash um das Video zu sehen.

Einbetten (Code einblenden) Einbetten (Code ausblenden)

Transkription: Fußball-Europameisterschaft beflügelt Wien-Tourismus

Die Europameisterschaft ist aus Sicht des WienTourismus mehr als nur ein Fussballfest. 1,5 Millionen Euro sind in die international angelegte Kampagne geflossen, um Wien auch über die EM hinaus als sehenswerte Stadt zu bewerben.
Renate Brauner, Wiener Vizebürgermeisterin:"Man rechnet von Expertenseite, dass in Wien bis zu 240 Millionen Euro Wertschöpfung durch diese Europameisterschaft produziert werden. Und da zahlen sich die Investitionen, die der WienTourismus getätigt hat, jedenfalls aus. Wir sind präsent in fast allen Ländern dieser Welt und damit machen wir natürlich ganz große Werbung für den Tourismusstandort Wien. Und wir haben schon sehr positive Rückmeldungen. Manche Zeitungen schreiben schon von der schönsten Fanmeile der Welt. Und dem können wir ja nur zustimmen."
Norbert Kettner, WienTourismus-Geschäftsführer: "Wir haben eine groß angelegte Inseratenkampagne in ungefähr 45 Millionen Zeitungsexemplaren in zehn Ländern Europas. Wir haben als einzige Host City der Europameisterschaft 2008 einen eigenen Werbe- und Kinospot, den wir zum Teil über Eurosport ausstrahlen, aber auch in großen Kinos Europas ausstrahlen."
Niki Watzinger, Bundesligaspielerin: "Wir haben im letzten Sommer elf verschiedene Sujets fotografiert und dann wurde eben der Werbespot für Eurosport gedreht. Ja, und es hat sehr viel Spaß gemacht, war eine tolle Erfahrung und ja, es freut mich, dass es gut ankommt."
Wer während der Europameisterschaft noch einen Platz zum Schlafen braucht, hat gute Chancen auf ein Bett. Die Wiener Hotels haben noch ausreichend Kapazitäten.
Renate Brauner, Wiener Vizebürgermeisterin: "Wir wissen aber von deutschen Erfahrungen, dass manche Hotels während der Weltmeisterschaft gar nicht so viel zusätzliches Geschäft gemacht haben. Aber danach ist natürlich ein toller Effekt gekommen."