Angebote der Hallenbäder

Produktionsdatum:

2011


Erstausstrahlung:

04.11.2011


Copyright:

Stadt Wien


Wien hat zwar kein Meer, dafür eine große Anzahl an Hallenbädern und die warten im Winter mit einem großen Freizeitangebot auf Sie. Wir haben das Waldbad Penzing in Hütteldorf besucht.

AnsprechpartnerIn für Rückfragen:
Redaktion wien.at TV
Kontaktformular

Achtung:

Zur Betrachtung von Videos auf wien.at müssen Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Sie benötigen Javascript und Flash um das Video zu sehen.

Einbetten (Code einblenden) Einbetten (Code ausblenden)

Mona Müller, wien.at-TV: "Wien hat zwar kein Meer, dafür eine große Anzahl an Hallenbädern. Und die warten im Winter mit einem großen Freizeitangebot auf Sie. Wir haben das Waldbad Penzing in Hütteldorf besucht."

Die Stadt Wien betreibt 28 Schwimmbäder und ob sportlich oder lieber wohlig warm und entspannend - alles ist möglich.

Peter Davidek, Wiener Bäder (MA 44): "Wir haben eine finnische Sauna, eine Blocksauna, eine Infrarotkabine, eine Dampfkammer und wir haben auch ein Erlebnisbecken. Auch für Kinder sind Attraktionen im Erlebnisbeckenbereich. Wir haben ein Sportbecken für Schwimmer, für Schulen und Vereine."

Freizeit kann so schön sein. Mit bislang 230.000 Besuchern hat sich das Hallenbad Penzing heuer zum Lieblingsbad der Wienerinnen und Wiener gemausert. In Ruhe schwimmen kann man aber auch hier noch ohne großen Aufwand.

Peter Davidek, Wiener Bäder (MA 44): "Freitag in der Früh haben wir Frühschwimmen von 7 Uhr weg, da ist es eher günstig zu schwimmen oder gegen Abend, ab acht oder halb neun kann man in Ruhe oben im Sportbecken schwimmen."

Wer seine Schwimmkenntnisse auffrischen möchte, kann in den öffentlichen Bädern auch Unterricht nehmen. Vom Baby bis zum Senioren, vom Anfänger bis zum Profi, alle können sich professionelle Hilfe bei den Schwimmlehrern der Bäder holen. Schwimmeinheiten können ganz einfach bei der Kassa gekauft werden.

Boris Gentchev, Wiener Bäder (MA 44): "Das sind 20 Minuten und die kosten 5,80 Euro. In den meisten Fällen ist das dann Einzelunterricht. Es sei denn, es kommen dann zwei Leute oder drei vielleicht, die sich auf dem gleichen Schwimmlevel befinden. Dann könnten wir einen Gruppenunterricht machen."

Boris Gentchev, Wiener Bäder (MA 44): "Hände da, auf die Kante - gut. Genau, ja. Ist alles in der Luft. Auf die Plätze, fertig, los! Wow. Das war gut!"

Schwimmen hält jedenfalls fit und schont die Gelenke. Daher ist diese Sportart für alle geeignet. Und mancher einer wirkt beim Schwimmen geradezu professionell.

Mona Müller, wien.at-TV: "Wenn Sie noch nicht so ein Profischwimmer sind, dann haben Sie jetzt vielleicht einen Plan für den Winter."