Das kleine 1x1 der Erziehung

Produktionsdatum:

2011


Erstausstrahlung:

14.01.2011


Copyright:

Stadt Wien


Die Erziehung von Kindern kann eine große Herausforderung sein. Hilfe bietet jetzt ein neuer Erziehungsratgeber des Amts für Jugend und Familie. Anhand von kurzen, amüsanten Beiträgen soll er Eltern bei der Erziehung ihres Kindes unterstützen.

AnsprechpartnerIn für Rückfragen:
Redaktion wien.at TV
Kontaktformular

Achtung:

Zur Betrachtung von Videos auf wien.at müssen Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Sie benötigen Javascript und Flash um das Video zu sehen.

Einbetten (Code einblenden) Einbetten (Code ausblenden)

David Settelmaier, wien.at-TV: "Die Erziehung von Kindern kann eine große Herausforderung sein - vor allem, wenn Job und Haushalt noch dazu kommen. Hilfe bietet jetzt ein neuer Erziehungsratgeber des Amts für Jugend und Familie. Anhand von kurzen, amüsanten Beiträgen soll er Eltern bei der Erziehung ihres Kindes unterstützen."

Es ist nicht immer leicht, Mama oder Papa zu sein. Denn oft stoßen Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder an ihre Grenzen. Unter dem Titel "Das kleine 1x1 der Erziehung" hat das Amt für Jugend und Familie jetzt einen Ratgeber herausgebracht, der Eltern unterstützen soll.

Belinda Mikosz, MAG ELF - Psychologischer Dienst: "Wenn es um die seelische Gesundheit geht - also um das Familienklima: Wie gehe ich mit einem Kind um? - da kommen Eltern sehr oft an ihre Grenzen. Dann sind sie überfordert und was macht man, wenn man überfordert ist? Man reagiert aus dem Bauch. Und diese Baureaktionen, die gehen manchmal in Richtung Gewalt. Und wir wollen natürlich ein Familienklima für Kinder, das gewaltfrei ist."

Anhand von kurzen, amüsant zu lesenden Beiträgen können Eltern erfahren, was für ihre Kinder ganz besonders wichtig ist.

Belinda Mikosz, MAG ELF - Psychologischer Dienst: "Jeder von uns weiß, wenn ich positiv mit einem Kind rede, wenn ich Mut mache, wenn ich sage: 'Super, wie du kletterst!', wird das Kind besser motiviert als wenn ich sage: 'Pass auf, du fällst runter.' Also, da ist schon das Negative drinnen. Das soll einfach ein bisschen auch anleiten, dass man anders formuliert, dass mehr Mut macht, dass man nicht abwertet, dass man keine Zynismen verwendet in der Erziehung, sondern eher das Positive hervorkehrt. Aber in manchen Dingen auch klare Regeln aufstellt."

Eine zentrale Botschaft des Ratgebers: dem Kind zuhören und ihm Vertrauen schenken.

Belinda Mikosz, MAG ELF - Psychologischer Dienst: "Es geht nicht immer um die Quantität, sondern um die Qualität. So kurze Zeit signalisieren: jetzt höre ich dir zu - und da höre ich wirklich zu. Das wäre ganz wichtig. Das würde viel entkrampfen, viel entspannen. Und auf das schauen wir halt und versuchen wir auch zu vermitteln."

Neben dem "kleinen 1x1 der Erziehung" gibt es noch weitere Ratgeber, die sich mit dem Thema Kindererziehung befassen.

Belinda Mikosz, MAG ELF - Psychologischer Dienst: "Das ist also nach Altersgruppen getrennt. Da wäre das Schritt für Schritt als Eltern fit. Da geht es um die Altersgruppe 0 bis sechs Jahre, also Vorschulkinder. Dann Großziehen oder einfach wachsen lassen. Das ist der Ratgeber für Schulkinder. Und jetzt kommt etwas, das viele Eltern vielleicht zum Schmunzeln bringt: Pubertät oder: 'Eltern sind peinlich'. Das ist eine Phase im Leben eines Kindes, wo Eltern sehr herausgefordert werden." Selbst wenn die Erziehung der eigenen Kinder manchmal schwierig ist, Eltern können sich darauf verlassen, dass sie Unterstützung bekommen.

Belinda Mikosz, MAG ELF - Psychologischer Dienst: "Wenn Überforderung da ist, wenn man das Kind nicht mehr versteht, dann sollte man professionelle Beratung aufsuchen, bevor man da wild zu agieren beginnt. Das wäre die Botschaft. Und die MA 11, die Jugendwohlfahrt, ist in erster Linie da auch zu unterstützen und zu helfen. Und zu schauen, dass es Familien und den Kindern in den Familien gut geht."

David Settelmaier, wien.at-TV: " 'Das kleine 1x1 der Erziehung' liegt in allen Regionalstellen der MAG ELF sowie in den Eltern-Kind-Zentren auf."