Schulstart in Wien

Produktionsdatum:

2010


Erstausstrahlung:

03.09.2010


Copyright:

Stadt Wien


Schon bald beginnt für alle Schülerinnen und Schüler und für 16.000 Taferlklassler die Schule. Da gibt es auch heuer wieder einige Neuigkeiten, wie Campus oder Ganztagsschule.

AnsprechpartnerIn für Rückfragen:
Redaktion wien.at TV
Kontaktformular

Achtung:

Zur Betrachtung von Videos auf wien.at müssen Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Sie benötigen Javascript und Flash um das Video zu sehen.

Einbetten (Code einblenden) Einbetten (Code ausblenden)

Mona Müller, wien.at-TV: "Für weitere Fragen zum Thema steht ihnen die Telefonnummer 4000-80 90 zur Verfügung."

Mona Müller, wien.at-TV: "Pünktlich zum Schulstart im September zieht Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch Zwischenbilanz zum Schulsanierungspaket."

16.000 Taferlklassler, Ganztagsschule, Neuer Campus oder Renovierungen - so schaut das kommende Schuljahr aus.

Christian Oxonitsch, Stadtrat für Bildung, Jugend, Information und Sport: "Der 6. September ist aber gleichzeitig auch der Beginn der Inbetriebnahme des neuen Campus im Bereich des Nordbahnhofes."

Susanne Brandsteidl, Stadtschulratspräsidentin Wien: "Wir haben in drei Wiener AHS ab kommendem Montag Ganztagesschulbetrieb. Im 15., im 17. und im 19. Bezirk."

Christian Oxonitsch, Stadtrat für Bildung, Jugend, Information und Sport: "Wir haben ja gestern den Spatenstich für den neuen Campus Donaufeld Nord vorgenommen - ein neuer Bildungscampus, der hier im 21. Bezirk entsteht."

Susanne Brandsteidl, Stadtschulratspräsidentin Wien: "Zwei wunderschöne neue Bundesschulen. Eine ist am Contiweg, eine Riesen-AHS, die selbstverständlich als Wiener Mittelschulstandort geführt wird, mit acht neuen ersten Klassen."

Insgesamt 160 Millionen Euro hat die Stadt Wien in den Schulneubau investiert. Aber auch bereits bestehende Schulen haben einen neuen Anstrich bekommen.

Christian Oxonitsch, Stadtrat für Bildung, Jugend, Information und Sport: "Wir haben in über 100 Schulobjekten die Sommerferien genutzt, um sie fit für den Schulbeginn am 6. September zu machen. Das beginnt beim Austausch der Fenster, Anbringung von neuen Wärmeisolierungsfassaden, aber, ganz wichtig auch, die Schaffung von neuem Schulraum."

Mona Müller, wien.at-TV: "Das heißt: Wie viele Schulplätze mehr haben wir jetzt?"

Susanne Brandsteidl, Stadtschulratspräsidentin Wien: "Wir haben 1.000 mehr im neuen Bundesstandort Contiweg und 600 mehr in der neuen Tourismusschule in der Wintzingerodestraße bei den Hertha-Firnberg-Schulen."

Christian Oxonitsch, Stadtrat für Bildung, Jugend, Information und Sport: "Ich glaube, in Schulen ist immer viel zu tun. Die Pädagogik entwickelt sich weiter, die Bautechnik entwickelt sich weiter. Daher gibt es ja auch ständig Investitionen. Das große Schulsanierungspaket läuft bis 2017. Bis dahin werden wir tatsächlich auch den überwiegenden Teil des Altbestandes pädagogischen Standards gerecht werden lassen."

Wer sich von den Wiener Schulen selbst ein Bild machen möchte, kann dies am 5. Oktober tun.

Susanne Brandsteidl, Stadtschulratspräsidentin Wien: "Am 5. Oktober ist der Tag der Wiener Schulen. Schulen sind geöffnet für alle, die gern hineingehen wollen und sich das anschauen wollen. Wir können nur die Wienerinnen und Wiener dazu einladen, es auch tatsächlich zu tun."

Mona Müller, wien.at-TV: "So viel von uns für diese Woche. Schön, dass Sie mit dabei waren. Und bis zum nächsten Mal bei wien.at-TV."