Mietzins- und Wohnbeihilfe in Wien seit 2004

Jahr * Mietzinsbeihilfe des Bundes Mietzinsbeihilfe des Landes Wien Wohnbeihilfe des Landes Wien
BezieherInnen Jahresaufwand in Mio. Euro BezieherInnen Jahresaufwand in Mio. Euro BezieherInnen Jahresaufwand in Mio. Euro
2004 3.944 4,2 6.756 7,9 41.918 69
2005 3.255 3,6 6.729 5,6 46.539 76,6
2006 2.443 2,8 7.024 8,5 54.784 86,1
2007 1.850 2,3 7.510 8,1 56.286 90,1
2008 1.322 1,7 7.972 9 58.336 92,2
2009 987 1,4 9.161 12 56.922 93,2
2010 744 1,2 9.987 12,1 57.628 91,4
2011 533 0,9 10.635 12,1 48.931 78,6
2012 418 0,7 10.774 13,1 49.970 71,3
2013 347 0,5 10.972 12,8 48.243 66,9
2014 191 0,4 10.561 13,2 45.602 65,8
2015 160 0,3 10.451 13 45.381 70,1
2016 - - 10.808 14,8 43.922 69,8
2017 11.105 15,1 42.237 66,8
2018 9.722 15,9 40.240 64
2019 9.739 14,7 39.655 59,5

Quelle: Buchhaltungsagentur des Bundes, MA 40 - Soziales, Sozial- und Gesundheitsrecht und MA 50 - Wohnbauförderung und Schlichtungsstelle für wohnrechtliche Angelegenheiten.

* Die Wohnbeihilfe des Landes Wien ist auf Grund einer neuen gesetzlichen Regelung bezüglich des Beziehungsanspruches im Jahr 2011 deutlich gegenüber dem Vorjahr gesunken. Die Mietzinsbeihilfe des Bundes wurde mit 1.1.2016 eingestellt (Änderung des §107 EStG).

Anmerkungen

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Wirtschaft, Arbeit und Statistik
Kontaktformular