Leistungsbericht 2018 der Abteilung Marktservice & Lebensmittelsicherheit (MA 59)

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der MA 59 achten im Rahmen ihrer Kontrolltätigkeiten auf die Einhaltung der zum Schutz der Konsumentinnen und Konsumenten erlassenen gesetzlichen Vorschriften im Lebensmittel- und Gewerbebereich und verwalten darüber hinaus die Wiener Märkte.

Weiterführende Informationen zum Inhalt: Zur FachabteilungKontaktadressen

Projekt- und Schwerpunktüberblick 2018

Lebensmittelaufsicht

  • Schutz vor Täuschung bei Lebensmitteln. Zusammen mit Europol, Interpol und dem Bundeskriminalamt wurde eine Schwerpunktaktion durchgeführt.
  • Überwachung der Acrylamidgehalte in industriell gefertigten Lebensmitteln
  • Schwerpunkt antibiotikaresistente Keime in Hühnerfleisch
  • Probenziehungen von Billigspielwaren

Marktwesen

  • Einführung und Umsetzung der Marktordnung und des Marktgebührentarifes 2018
  • Planungen zur Ertüchtigung und Attraktivierung des Hannovermarktes
  • Fertigstellung der Infrastruktursanierung des Floridsdorfer Marktes
  • Fertigstellung und Bezug des neuen Büros am Brunnenmarkt
  • Verbesserung der Infrastruktur des Rochusmarktes und des Meidlinger Marktes durch die Installation von neuen beziehungsweise zusätzlichen Strompollern

Gewerbewesen und andere gesetzliche Kontrollen

  • Kontrollen bezüglich Verhinderung der Geldwäsche in den Branchen Handel, Unternehmensberatung, Immobilienmarkt
  • Mitwirkung bei Schwerpunktkontrollen der Magistratsdirektion und Polizei betreffend Taxi- und Güterverkehr, Bettelei, illegaler Straßenkunst, Fahrradtaxis ("Rikschas")
  • Wettautomatenkontrollen mit der Magistratsdirektion
  • Schwerpunktaktionen nach dem Tabakgesetz und der Nichtraucherschutzkennzeichnungsverordnung in der Gastronomie
  • Kontrollen von privaten Wohnungsvermietungen für touristische Zwecke (Ortstaxe) wie "Airbnb"

Öffentlichkeitsarbeit

  • Die MA 59 nahm an 37 verschiedenen Veranstaltungen teil. Dabei konnten interessierte Besucherinnen und Besucher über Lebensmittelsicherheit aufgeklärt werden. Gleichzeitig wurde ihnen die Wichtigkeit der Wiener Märkte näher gebracht.
  • Mitwirkung des Marktamtsmuseums bei der "Langen Nacht der Museen"
  • Einführung der Mottomärkte mit 20 Veranstaltungen am Naschmarkt mit verschiedensten Anbietern
Verantwortlich für diese Seite:
Wirtschaft, Arbeit und Statistik (Magistratsabteilung 23)
Kontaktformular