Leistungsbericht 2020 der Abteilung Frauenservice Wien (MA 57)

Das Frauenservice der Stadt Wien (MA 57) setzt sich für eine geschlechtergerechte Gesellschaft ein, die Frauen und Männern in Wien gleiche Lebens- und Arbeitschancen bietet.

Weiterführende Informationen zum Inhalt: Zur FachabteilungKontaktadressen

Projekt- und Schwerpunktüberblick

Frauen- und Gleichstellungspolitik

  • Mit den Broschüren Frau(en) im Netz und Mädchen im Netz werden Frauen und Mädchen bei einem sicheren Umgang im Netz und den Sozialen Medien unterstützt.
  • Gemeinsam mit dem Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff) wurden niederschwellige Onlineworkshops rund um das Thema Digitalisierung angeboten.

Frauenzentrum

Im Frauenzentrum Wien fanden 2020 erstmalig 2 "Thementage" statt (zu "Wohnen" in Kooperation mit Wiener Wohnen und "Arbeit" in Kooperation mit dem waff), an denen sich Wienerinnen bei Expertinnen aus den jeweiligen Bereichen informieren und von ihnen beraten lassen konnten.

Veranstaltungen

  • Anlässlich des Frauentags wurde das Rathaus für die Wienerinnen unter dem Titel "Frauen aller Generationen - Gemeinsam stark" geöffnet. Neben der Erweiterung der Pionierinnengalerie um 2 starke Frauen - Christine Nöstlinger und Sabine Oberhauser - stand der 24-Stunden-Frauennotruf im Fokus: Das Team wurde mit einer Auszeichnung für ihren "beispiellosen Einsatz" geehrt.
  • Der Wiener Töchtertag fand aufgrund der Umstände erstmals digital statt und Mädchen konnten sich online über die Vielfalt der möglichen Berufe informieren.

Gewaltschutz

Die Kompetenzstelle gegen Cybergewalt wurde präsentiert: Durch engmaschige Zusammenarbeit des 24-Stunden Frauennotrufes, WienCERT und den Wiener Frauenhäusern können Frauen im Bereich der Cybergewalt noch besser unterstützt werden. In einer Kooperation mit den Wiener Apotheken wurden in den 16 Tagen gegen Gewalt wichtige Opferschutznummern für Frauen beworben.

Förderungen

2020 wurden wieder zahlreiche Wiener Frauenvereine gefördert. Im Rahmen der Kleinprojekteförderung waren es 43 innovative Projekte/Vereine. Auch der Verein Wiener Frauenhäuser wurde 2020 wieder zu nahezu 100 Prozent gefördert.

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Wirtschaft, Arbeit und Statistik
Kontaktformular