Leistungsbericht 2017 der Abteilung Bäder (MA 44)

Aufgabe der Abteilung Bäder (MA 44) ist der Betrieb und die Verwaltung der städtischen Bäder (38 Standorte im Jahr 2017) und deren Nebeneinrichtungen. Auch die Durchführung von Erhaltungsmaßnahmen von abteilungseigenen Gebäuden und Betriebseinrichtungen in städtischen Bädern fallen in den Zuständigkeitsbereich der Abteilung.

Weiterführende Informationen zum Inhalt: Zur FachabteilungKontaktadressenService

Projekt- und Schwerpunktüberblick 2017

BesucherInnen-Entwicklung

  • 4.508.367 Besucherinnen und Besucher in den städtischen Bädern, darunter 2.465.073 in den städtischen Sommerbädern und 316.914 Badegäste in den Familienbädern während der Sommersaison

Angebote für Badegäste

  • 24.228 Quadratmeter Wasserfläche in den Hallen- und Sommerbädern
  • Warmbadezeiten mit Aufzahlung: Wassertemperatur wird auf 31 Grad angehoben
  • Ganzjähriges Angebot von Bahnenschwimmen in allen städtischen Hallen- und Kombibädern
  • Bäderbus zum Strandbad Gänsehäufel
  • Fortsetzung der Beachanimation in sieben städtischen Sommerbädern
  • Kinderanimation in vier Familienbädern und Wassergymnastik in drei städtischen Sommerbädern
  • Beachvolleyball-Trainings mit geprüften Trainerinnen und Trainern in fünf städtischen Sommerbädern
  • 25.689 Sportbegeisterte besuchten die angebotenen Wassergymnastikkurse in den städtischen Hallenbädern

Bäder in der Öffentlichkeit

  • "50 Jahre Hallenbad Floridsdorf" - Jubiläumsveranstaltung am 1.10.2017
  • Wiedereröffnung des Hallenbades Simmering nach 4-monatiger Sanierung der gesamten Dachkonstruktion am 6.10.2017
  • "Hot in the City": dreitägiges Schulschlussfest im Strandbad Gänsehäufel
  • Präsentation des Songs "Badeschluss" der Band 5/8erl in Ehr'n als Signallied zum Badeschluss im Gänsehäufel am 6.6.2017
  • Teilnahme an: Ferienmesse, Seniorenmesse "Lebenslust", Mistfest der Abteilung Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark (MA 48)

Contractingleistungen 2017

  • Energie-Einspar-Contracting an neun Standorten (Simmering, Hietzing, Großfeldsiedlung, Donaustadt, Theresienbad, Hütteldorf, Amalienbad, Schafbergbad und Ottakring) implementiert
  • An drei Standorten wurde der bestehende Vertrag hinsichtlich der Energie-Einsparmaßnahmen optimiert (Simmering, Hietzing, Großfeldsiedlung)
  • An fünf Standorten sind die Energie-Contracting-Verträge bereits ausgelaufen (Döbling, Brigittenau, Floridsdorf, Laaerberg und Jörgerbad)
  • Auswahl an Maßnahmen: Wärmerückgewinnung, Errichtung von Solaranlagen, Wärmepumpen, Optimierung beziehungsweise Erneuerung der Wasseraufbereitungsanlagen, Beregnungsanlagen, Ultrafiltration, Umkehrosmoseanlage, Blindstromkompensation, Beleuchtungstechnik, Zentrale Leittechnik, Erneuerung der Lüftungsanlagen, Maßnahmen bezüglich Legionellenprophylaxe
  • Garantierte jährliche Einsparungen durch das Energie-Contracting inklusive abgeschlossener Projekte: 26.126 Megawattstunden Fernwärme, 5.223 Kubikmeter Erdgas, 1.016.547 Kubikmeter Wasser beziehungsweise Abwasser, 2.441 Megawattstunden Strom
  • Minderung des CO2-Ausstoßes: 4.936 Tonnen pro Jahr
Verantwortlich für diese Seite:
Wirtschaft, Arbeit und Statistik (Magistratsabteilung 23)
Kontaktformular