Leistungsbericht 2015 der Abteilung Stadterneuerung und Prüfstelle für Wohnhäuser (MA 25)

Die Abteilung Stadterneuerung und Prüfstelle für Wohnhäuser (MA 25) ist die kompetente Ansprechpartnerin für Belange der Wohnqualität und des Wohnumfelds. Kundinnen- und kundenorientierte technische Beraterinnen und Berater der Stadt Wien bieten raschen Service: Die Sachverständigen der MA 25 messen und prüfen unabhängig und erstellen Gutachten in den Bereichen Bau-, Energie- und Gebäudetechnik, Wohn- und Baurecht, Förderungen, Stadterneuerung sowie barrierefreie Stadt Wien. Durch die Entwicklung gesetzeskonformer Lösungen und die Durchsetzung technischer Ersatzmaßnahmen trägt die Abteilung zu einem sicheren und geordneten Wohnumfeld in Wien bei.

Die MA 25 beauftragt die Wiener Gebietsbetreuung, die als aktive und bürgerInnennahe Serviceeinrichtung höchste Wohn- und Lebensqualität in Wiens Gründerzeitvierteln schafft. Die vielfältigen Dienstleistungen der MA 25 werden im markanten Logo und dem darin enthaltenen Slogan "Um Häuser besser" zeitgemäß transportiert.

Weiterführende Informationen zum Inhalt: Zur FachabteilungKontaktadressen

Projekt- und Schwerpunktüberblick 2015

  • Die Städte Wien, München und Lyon erhielten für das gemeinsame Projekt "smarter together" von der EU-Kommission einen Fördervertrag. Unter Federführung der MA 25 werden alleine in Wien rund sieben Millionen Euro Fördergelder rund um das Projektgebiet in Simmering umgesetzt. Dabei soll nicht nur durch thermisch-energetische Sanierungen von Wohnhausanlagen, sondern auch durch nachhaltige Mobilität sowie den Ausbau umweltfreundlicher und erneuerbarer Energie die Lebensqualität deutlich gesteigert werden.
  • Die Ablöserechner-App wurde zur "App des Monats Dezember" gekürt. Sie bietet die Möglichkeit der Überprüfung, wieviel an Investitionsablöse - etwa für eine Einbauküche - gerechtfertigt ist.
  • Zertifizierte Energie Coaches der Abteilung bieten Kurse für Lehrlinge der Stadt Wien bezüglich "Energie-Führerschein" an. Dabei werden Themen wie Energieverbrauch und Klimawandel behandelt und Energie-Einsparungsmöglichkeiten vermittelt. Das Projekt "Energie-Führerschein" gewann in der Kategorie "Tägliches Leben" den Österreichischen Klimaschutzpreis 2015.
  • Ein Videobeitrag zum Thema Barrierefreiheit in Wien zeigt, dass Barrierefreiheit ein Schlüssel zu Vielfalt und Chancen im Alltag ist und worauf bei der Gestaltung von Baulichkeiten besonderes Augenmerk zu legen ist.
  • Als kostenloses Serviceangebot berät die Kompetenzstelle für barrierefreies Planen, Bauen und Wohnen nun auch Seniorinnen und Senioren der Wohnberatung Wien über altersgerechte Planungs- und Umbaumaßnahmen.
  • Das "Goldene Staffelholz" ist ein Preis der Stadt Wien für Projekte der internen Kommunikation. Von den 87 eingereichten Beiträgen wurde der MA 25-Beitrag "12 points to success" gemeinsam mit acht anderen prämiert.
Verantwortlich für diese Seite:
Wirtschaft, Arbeit und Statistik (Magistratsabteilung 23)
Kontaktformular