Leistungsbericht 2017 der Abteilung Integration und Diversität (MA 17)

Die Abteilung Integration und Diversität (MA 17) fördert Projekte, Maßnahmen und Initiativen, die sich mit Integration beschäftigen, und unterstützt verschiedene Dienststellen des Magistrats bei der Weiterentwicklung im Sinne des Diversitätsmanagements.

Weiterführende Informationen zum Inhalt: Zur FachabteilungKontaktadressen

Projekt- und Schwerpunktüberblick 2017

Infomodule und Wiener Charta-Gespräche für geflüchtete Jugendliche

Die StartWien-Infomodule und moderierten muttersprachlichen Charta-Gespräche für Geflüchtete wurden durch Infomodule und Charta-Gespräche speziell für jugendliche Geflüchtete erweitert. Die Infomodule werden in fünf Sprachen zu den Themen Gesundheit/Wohnen, Bildung, Zusammenleben und Sexualität angeboten. 800 Jugendliche nahmen an den Infomodulen teil.

Publikation des 4. Wiener Integrations- und Diversitätsmonitors

Im November erschien der vierte Wiener Integrations- und Diversitätsmonitor. Er blickt auf zehn Jahre Monitoring zurück und bildet den Integrationsstand der Wiener Bevölkerung sowie den Diversitätsstand von über 40 Magistratsabteilungen und Einrichtungen ab. Der Bericht beinhaltet zudem Ergebnisse einer Erhebung des städtischen Personals nach Herkunft, Geschlecht und Verwendungsgruppen und widmet sich in einem Exkurs den Themen Flucht und Asyl.

Kostenlose Infomodule für Freiwillige in der Flüchtlingshilfe

Die kostenlosen Infomodule für Freiwillige in der Flüchtlingshilfe, die seit 2015 von der MA 17 unter dem Titel "freiwillig.info" organisiert werden, wurden ausgebaut. Die Infomodule bieten Ehrenamtlichen die Möglichkeit Basiswissen über Lebenswelten von Flüchtlingen in Wien oder das Wiener Flüchtlingswesen zu erlangen und ihre Kompetenzen im Umgang mit Geflüchteten zu stärken. Es wurden neun neue Infomodule entwickelt und 37 Veranstaltungen durchgeführt. 870 Freiwillige nahmen das Angebot in Anspruch.

Deutschkurs- und Bildungsmaßnahmenförderung im Jahr 2017

Insgesamt wurden Deutschkurse und Bildungsmaßnahmen im Jahr 2017 von der MA 17 mit rund 4,4 Millionen Euro gefördert und damit rund 11.200 zielgruppenspezifische Kursplätze für Schülerinnen und Schüler, Jugendliche und Erwachsene angeboten. Die geförderten Kurse sind unterschiedlich konzipiert und umfassen von 80 bis 378 Unterrichtseinheiten.

Sommerkurse für Kinder

Im Sommer 2017 wurde das Angebot von Deutschkursen für Wiener Schülerinnen und Schüler von sieben bis 14 Jahren in den Ferien durch die Summer-Schools erweitert. Das Projekt Summer-School bietet zweiwöchige Deutsch-, Mathematik- und Englischkurse. Alle Kinder werden am Vormittag in Deutsch unterrichtet. Schülerinnen und Schüler ab elf Jahren werden auch in Englisch oder Mathematik unterrichtet. Am Nachmittag gibt es sport- und freizeitpädagogisches Programm.

CORE - Integration im Zentrum - Empowerment von Geflüchteten

Im ersten Jahr des vom European Regional Development Funds mit 80 Prozent finanzierten Projekts wurde ein Hauptaugenmerk auf die Förderung der Eigeninitiative und aktiven Teilhabe von Geflüchteten an der Gesellschaft gelegt. Es wurden Peer-Mentoring-Programme für verschiedene Zielgruppen umgesetzt. Insgesamt wurden 36 Peers ausgebildet. 16 dieser Peers wurden zur Wissensvermittlung über den österreichischen Arbeitsmarkt im Kontext von Flucht und Migration sowie über Schwangerschaft und Muttersein in Wien befähigt. 20 Jugendliche unterstützen Gleichaltrige durch eigene Integrationsangebote wie zum Beispiel Deutsch- und Mathematik Lerngruppen.

Im Projekt CORE fungiert die MA 17 als Lead Partner. Weitere Partner sind der FSW, der Wiener Stadtschulrat, die Wirtschaftsagentur Wien und der waff. Alle Peer-Mentoring-Programme wurden in enger Kooperation mit diesen und weiteren Partnerinnen und Partnern durchgeführt.

Verantwortlich für diese Seite:
Wirtschaft, Arbeit und Statistik (Magistratsabteilung 23)
Kontaktformular