Religionsgemeinschaften in Wien 2021 - Christliche und sonstige Kirchen

Merkmal Christliche Kirchen Sonstige Kirchen
römisch-
katholisch *
alt-
katholisch **
evangelisch
A.B.
evangelisch
H.B.
evangelisch-methodistisch neu-apostolistisch  Mormonen *** israelitisch **** buddhistisch *****
Glaubensangehörige insgesamt 570.214 3.271 42.034 4.052 509 597 1.331 7.758 1.664
Männer 258.060 1.466 . . . 268 668 . 848
Frauen 312.081 1.742 . . . 329 663 . 816
Taufen 3.164 7 292 33 6 5 13 182 7
Übertritte (Konversionen und Reversionen) 539 . 81 24 4 . 7 11
Trauungen 300 . 61 6 2 5 5
Pfarrgemeinden (Kirchengemeinden) 133 4 21 3 3 3 8 1
Stätten der Religionsausübung 235 4 28 3 2 3 8 22 29
Geistliche 1.521 5 42 5 4 38 225 23 15
Männer 878 4 18 3 3 38 . 23 9
Frauen 643 1 24 2 1 . 6
ReligionslehrerInnen 798 4 113 9 19 41 33 5
Männer 265 3 36 2 7 16 16
Frauen 533 1 77 7 12 25 17 5
Von der Religionsgemeinschaft erhaltene Bildungseinrichtungen 177 24 10
Schulen 48 11 5
Kindergärten 129 13 5

Quelle: Erzdiözese Wien - Matrikenreferat, Elektronisches Verwaltungsprogramm der Altkatholischen Kirche Österreichs, Evangelische Superintendentur A.B. - Diözese
Wien, Evangelischer Oberkirchenrat H.B., Evangelisch-methodistische Kirche in Österreich,  Neuapostolische Kirche Österreich, Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage - Österreichischer Kirchenvorstand, Israelitische Kultusgemeinde Wien - Mitgliederservice,  Österreichische Buddhistische Religionsgesellschaft.

* Darunter 73 Personen mit unbekanntem Geschlecht. Seit 2022: Schulstandorte
** Darunter 63 Personen mit unbekanntem Geschlecht.
*** Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage. Als Geistliche werden alle Ältesten gezählt. Geistliche im Sinne der anderen Glaubensgemeinschaften: 0.
**** Trauungen nur im Stadttempel in der Seitenstettengasse. Von den Schulen und Kindergärten werden je 4 subventioniert und je 1 selbst erhalten.
***** Darunter 1 Person mit unbekanntem Geschlecht. Zahl der eingetragenen Mitglieder der Österreichischen Buddhistischen Religionsgesellschaft in Wien. Da es bei den BuddhistInnen keinen verpflichtenden Beitritt zur buddhistischen Religion als Voraussetzung für ein Bekenntnis gibt, ist die Zahl der bekennenden BuddhistInnen viel höher.

Anmerkungen

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Wirtschaft, Arbeit und Statistik
Kontaktformular