Ausstellung "Stadt bauen - Beispiele für und aus Wien"

Die Ausstellung setzt sich mit grundsätzlichen und aktuellen Fragen des Städtebaus auseinander. Gezeigt werden Wiener und europäische Beispiele.

Plakat der Ausstellung "Stadt bauen - Beispiele für und aus Wien"

Nach erfolgreicher Präsentation im Frühjahr 2012 tourt die Ausstellung nun durch europäische Großstädte.

Städtebau ist eines der bedeutendsten Handlungsfelder der Stadtentwicklung. Zum einen bestimmt er das Gesicht einer Stadt, wird von Menschen als mehr oder weniger "attraktiv" wahrgenommen. Zum anderen muss er räumlich und physisch das unterstützen, was wir von einer Stadt erwarten und was letztlich das typisch Städtische ausmacht.

Die Ausstellung soll in erster Linie Ausgangspunkt und Anregung für einen Diskussionsprozess sein. Ihr inhaltlicher Ansatz ist das Spannungsfeld zwischen Zielsetzungen und Ansprüchen eines zukunftsfähigen Städtebaus sowie der Entwicklung und Wirksamkeit von städtebaulichen Instrumenten.

Dargestellt werden diese Zielsetzungen und Ansprüche in Form von Fragestellungen. Demgegenüber werden konkrete städtebauliche Beispiele aus Europa vorgestellt.

Städtebauliche Beispiele aus Europa

Die Städte Bratislava, Brno, Hamburg, Ljubljana, Malmö, München, Stockholm und Zagreb zeigen, wie auf die Herausforderungen eines zukunftsorientierten Städtebaus eingegangen wird. Als Wiener Beispiel wird das Projekt "aspern + Die Seestadt Wiens" gezeigt - das derzeit größte und ambitionierteste Städtebauvorhaben Europas.

Ausstellungstermine und Orte

Downloads

Nachstehend werden die Ausstellungstafeln und die Städte-Handouts als Download angeboten.

Publikation

Zu dieser Ausstellung ist eine umfangreiche Publikation (in deutscher Sprache) in der Schriftenreihe "Werkstattberichte" (Nummer 124) erschienen, die über den Webshop Stadtentwicklung bezogen werden kann.

Kontakt

Für Anfragen und weitere Informationen zum Thema "Städtebau in Wien" steht DI Kurt Mittringer in der Abteilung Stadtentwicklung und Stadtplanung (MA 18) zur Verfügung.

Verantwortlich für diese Seite:
Stadtentwicklung Wien
Kontaktformular