"gebaut GEHEN" - Architekturspaziergänge

Beine einer Fußgängerin

Architektur muss immer im Kontext zum Umfeld betrachtet werden. Das Gehen eignet sich zur Annäherung besonderes gut. Die Grundidee der Architekturspaziergänge "gebaut GEHEN" ist, Gehen mit Architektur zu verbinden.

Bisher wurden vier Wege zusammengestellt. Die Abteilung Architektur und Stadtgestaltung (MA 19) entwickelte sie in Zusammenarbeit mit der Beauftragten für Fußgängerinnen und Fußgänger der Stadt Wien.

Der Schwerpunkt der vier unterschiedlichen Routen liegt bei den alljährlich von der MA 19 mit dem "Schorsch" ausgezeichneten und im Rahmen der Ausstellung "gebaut" gezeigten Architekturprojekten. Daher wurde bewusst bei der Wegwahl vom touristischen Mainstream abgewichen, um die Lust am Entdecken von zeitgemäßer Architektur zu fördern.

Je nach Wanderung sollte man sich mindestens zwei bis drei Stunden Zeit nehmen. Die Weglänge beträgt zwischen sechs und neun Kilometern. Die Routen führen durch die Bezirke Innere Stadt, Leopoldstadt und Brigittenau, Wieden und Landstraße sowie Meidling.


Publikation im Webshop

Die Folder können Sie kostenlos im Webshop bestellen. Vorher ist eine Registrierung auf wien.at erforderlich.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Stadtentwicklung Wien
Kontaktformular