Baukulturgespräch "Raumkultur Kagran" - Baukultur - Denk Deine Stadt anders

Archivmeldung: Bitte beachten Sie, dass diese Inhalte möglicherweise nicht mehr aktuell sind.

Am 13. November 2014 findet im Rahmen der Ausstellung "Baukultur - Denk Deine Stadt anders" das Baukulturgespräch "Raumkultur Kagran" im 22. Bezirk statt.

Eingangsbereich und Vorplatz Donauzentrum, U1-Station Kagran

Die "Positionen für Kagran" wurden gemeinsam mit den Kagranerinnen und Kagranern entwickelt und dienen dem Bezirk und der Stadt bei allen Bau- und Gestaltungsprojekten in Kagran als qualitätssichernde Kriterien. Als ein wichtiges Ziel wurde die kulturelle Belebung des Stadtteils definiert.

Durch die neue Trasse der Straßenbahnlinie 26 werden die bestehenden Gleisanlagen entlang der Wagramer Straße im Bereich zwischen Donaustadtstraße und Steigenteschgasse nicht mehr benötigt. Dies bietet die Möglichkeit, die Wagramer Straße in diesem Abschnitt neu zu gestalten und den dadurch gewonnenen Stadtraum neu zu nutzen.

Die Veranstaltung "Raumkultur Kagran" beschäftigt sich mit einer möglichen kulturellen Nutzung des neu zur Verfügung stehenden Stadtraums. Eingebettet in die Präsentation der Ergebnisse zum Wettbewerb Neugestaltung Wagramer Straße werden verschiedene Ansätze einer kulturellen Belebung (Markt, Kleinkunstbühne, Raum für Alltagskultur, Kommunikationsraum für Bewohnerinnen und Bewohner, Ausstellungsraum,…) diskutiert.

Statements

  • Ernst Nevrivy, Bezirksvorstehung Donaustadt
  • Lena Mally, PlanSinn
  • Katharina Kirsch, Caritas Wien
  • Herbert Sobotka, Kulturverein Donaustadt
  • Moderation: Sabine Gstöttner

Veranstaltungsdetails

Verantwortlich für diese Seite:
Stadtentwicklung Wien
Kontaktformular