Podiumsdiskussion: "Solidarität neu (er)finden?"

Logo der Ausstellung

Der Abend am 24. November 2011 beginnt um 17 Uhr mit einer Führung durch die Ausstellung. Um 18 Uhr beginnt die Podiumsdiskussion "Solidarität neu (er)finden?".

In der Diskussion wird das Thema aufgegriffen, wie virtuelle Gemeinschaften und ihre Rolle bei Beteiligungs- und Demokratisierungsprozessen aussehen.

Wie erzeugen Städterinnen und Städter Netzwerke, in denen sie Solidarität wieder finden oder neu erfinden? Welche Rolle spielen dabei die neuen Medien? Wie sieht Partizipation in einer virtuellen Welt aus und welche Auswirkungen auf urbane Demokratisierungsprozesse sind zu erwarten?


Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • Dr.in Ursula Baatz (Philosophin, Radiomacherin, Mitherausgeberin von Polylog - Zeitschrift für interkulturelles Philosophieren)
  • Mag. Hans Christian Voigt (Soziologe, Mitherausgeber von "Soziale Bewegungen und Social Media-Handbuch für den Einsatz von Web 2.0")
  • Mag. Dr. Peter Parycek, MAS (Donau-Universität Krems, Zentrum für E-Government)
  • Mag. Peter Kühnberger (neu&kühn)

Veranstaltungsdetails

Kontakt

Für Anfragen und weitere Informationen zum Thema "BürgerInnenbeteiligung in Wien" steht Mag. Dominik Krejsa, MA in der Geschäftsgruppe Stadtentwicklung, Verkehr, Klimaschutz, Energieplanung und BürgerInnenbeteiligung zur Verfügung.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Stadtentwicklung Wien
Kontaktformular