Die Wiener Praxis der Funktions- und Sozialraumanalysen

Praxisbeispiele und Einsatzbereiche - Gegenüberstellung von Analysen des öffentlichen Raums in der City und zweier Wohngebiete in unterschiedlichen Siedlungstypen

Studien und Veröffentlichungen der Stadtentwicklung

Dokumentenart

Publikation

Titel

Die Wiener Praxis der Funktions- und Sozialraumanalysen

Untertitel

Praxisbeispiele und Einsatzbereiche - Gegenüberstellung von Analysen des öffentlichen Raums in der City und zweier Wohngebiete in unterschiedlichen Siedlungstypen

Schriftenreihe

Werkstattberichte der Stadtentwicklung Wien (Nummer 166)

AuftragnehmerIn

  • kon-text, Ingenieurbüro für Raumplanung

AuftraggeberIn

Stadt Wien, Magistratsabteilung 18 - Stadtentwicklung und Stadtplanung

SachbearbeiterIn

  • Häberlin, Udo (MA 18)

Erscheinungsort

Wien

Erscheinungsjahr

2017

Umfangsangabe

132 Seiten

Sprache

Deutsch

Klassifikation

  • Öffentlicher Raum
    • Soziale Prozesse im öffentlichen Raum
    • Stadtsoziologie
  • Stadtforschung
    • Siedlungsentwicklung
    • Sozialraum

Schlagwörter

FSRA, Funktionsanalyse, Josef-Bohmann-Platz, Kabelwerk, Morzinplatz, Nutzungsstruktur, Schwedenplatz, Sozialraumanalyse, Zentrenstruktur

Zusammenfassung

Der öffentliche Raum ist ein Sozialraum, der allen Stadtbewohnerinnen und Bewohnern zur Verfügung stehen soll. Er ist ein Ort, der integrativ wirkt und im optimalen Fall Zugehörigkeit erzeugt. Um in diesem Sinne all jenen ein Gehör zu gewähren, die eine sensible Planung benötigen, hat die Wiener Stadtentwicklung eine spezielle Methode, die Funktions- und Sozialraumanalyse, in Pilotprojekten getestet. Drei dieser Projekte werden in diesem Werkstattbericht näher vorgestellt.

ISBN

978-3-903003-29-3

Geschäftszahl

MA18-97/16/PR

BenutzerInnengruppe

wien.at

Sicherheitsklasse

frei (0)

Signatur

B008499

Volltext

Verantwortlich für diese Seite:
Stadtentwicklung Wien
Kontaktformular