Straße fair teilen

Ein innovatives Verkehrsmodell für Wien

Studien und Veröffentlichungen der Stadtentwicklung

Dokumentenart

Publikation

Titel

Straße fair teilen

Untertitel

Ein innovatives Verkehrsmodell für Wien

Schriftenreihe

Werkstattberichte der Stadtentwicklung Wien (Nummer 112)

AuftragnehmerIn

  • Verkehrsplanung Käfer GmbH

AuftraggeberIn

Stadt Wien, Magistratsabteilung 18 - Stadtentwicklung und Stadtplanung

SachbearbeiterIn

  • Klimmer-Pölleritzer, Astrid (MA 18)

Erscheinungsort

Wien

Erscheinungsjahr

2011

Umfangsangabe

92 Seiten

Sprache

Deutsch

Klassifikation

  • Öffentlicher Raum
    • Strategien und Konzepte für öffentliche Räume

Schlagwörter

Fair, Funktion, Konflikt, Konzept, Mobilität, öffentlicher Raum, Straße, Verkehr, Verkehrsmodell

Zusammenfassung

Der öffentliche Raum ist ein wichtiger Lebensraum einer urbanen Gesellschaft. Die Mobilitätskonzepte der Zukunft stellen den Menschen in den Mittelpunkt bei der Gestaltung von Verkehrsflächen. Straßen, Wege und Plätze werden als Lebensraum aufgefasst, der von allen Mitgliedern der Gesellschaft geteilt, gemeinsam genutzt und gestaltet wird.

Die Stadt Wien stellt unter dem Motto "Straße fair teilen" einen neuen und weitergehenden Qualitätsanspruch an die Planung und Nutzung des öffentlichen Raumes: Straße fair teilen ist ein für die Stadt Wien entwickeltes Modell, das zu einem konfliktfreien Miteinander im öffentlichen Straßenraum beitragen soll.

Der Werkstattbericht zeigt die Vielfalt an Funktionsmöglichkeiten im Verkehrs- raum auf und soll in der täglichen Arbeit als Entscheidungsgrundlage dienen.

ISBN

978-3-902576-45-3

Geschäftszahl

MA18-50/11/PR

Signatur

B008344

Volltext

Verantwortlich für diese Seite:
Stadtentwicklung Wien
Kontaktformular