FußgängerInnenerhebung S45-Station Hernals

Studien und Veröffentlichungen der Stadtentwicklung

Dokumentenart

Studie

Titel

FußgängerInnenerhebung S45-Station Hernals

Untertitel

Schriftenreihe

AuftragnehmerIn

  • DI Thomas Meindl - Technisches Büro für Raumplanung

AuftraggeberIn

Stadt Wien, Magistratsabteilung 18 - Stadtentwicklung und Stadtplanung

SachbearbeiterIn

  • Dworzak, Petra (MA 18)

Erscheinungsort

Wien

Erscheinungsjahr

2010

Umfangsangabe

  • Endbericht: 110 Seiten
  • Kurzfassung: 8 Seiten

Sprache

Deutsch

Klassifikation

  • Öffentlicher Raum
    • Analysen vor der Planung
  • Verkehr
    • FußgängerInnenverkehr

Schlagwörter

Aufenthaltsqualität, Gehbedingungen, Mobilitätschancen, Verkehrssicherheit

Zusammenfassung

2010 wurde der Kreuzungsbereich Hernalser Hauptstraße / Heigerleinstraße / Julius-Meinl-Gasse / Balderichgasse / Gräffergasse / Dittersdorfgasse im Umfeld der S45-Station Hernals untersucht. Es wurde die Methodik einer Vorher-Untersuchung des FußgängerInnenverkehrs bei Umgestaltungsprojekten in Kreuzungsbereichen angewandt. Das methodische Konzept des Projektes basierte auf der Zielsetzung, die Gehbedingungen im öffentlichen Raum in Wien unter Einbeziehung der Nutzerbedürfnisse zu optimieren.

Das Ziel dieser Untersuchung war die Analyse der Situation und Zufriedenheit der FußgängerInnen im öffentlichen Raum in der näheren Umgebung der S45-Station Hernals. Dabei wurden nicht nur rein verkehrstechnische Parameter herangezogen sondern auch Erhebungen, Zählungen, Beobachtung und Befragungen der FußgängerInnen durchgeführt.

Die Verkehrsabläufe wie Gehrelationen und Aktivitäten der FußgängerInnen wurden aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet; einerseits aus Sicht von ExpertInnen und andererseits aus Sicht der FußgängerInnen. Aufgrund der Methodologie ist die Möglichkeit der Durchführung einer Nachher-Untersuchung nach Umsetzung von Maßnahmen gegeben.

ISBN

Geschäftszahl

MA18-60/10/V

Signatur

B008173

Volltext

Verantwortlich für diese Seite:
Stadtentwicklung Wien
Kontaktformular