Bebauungsformen für die Stadtentwicklung

Städtebauliche Kennwerte von Wohnhausprojekten der Jahre 1991-1996

Studien und Veröffentlichungen der Stadtentwicklung

Dokumentenart

Publikation

Titel

Bebauungsformen für die Stadtentwicklung

Untertitel

Städtebauliche Kennwerte von Wohnhausprojekten der Jahre 1991-1996

Schriftenreihe

Beiträge zur Stadtforschung, Stadtentwicklung und Stadtgestaltung (Nummer 61)

AuftragnehmerIn

  • Dipl.-Ing. Franz Kuzmich

AuftraggeberIn

Stadt Wien, Magistratsabteilung 18 - Stadtentwicklung und Stadtplanung

SachbearbeiterIn

  • Kotyza, Georg (MA 18)
  • Riedel, Roman (MA 18)

Erscheinungsort

Wien

Erscheinungsjahr

1997

Umfangsangabe

87 Seiten

Sprache

Deutsch

Klassifikation

  • Architektur
    • Architektur und städtischer Raum
    • Gebäudeteile, Architektonische und gestalterische Elemente
    • Gebäudetypologien
  • Raumentwicklung, Stadtplanung
    • Regionalentwicklung Wien
    • Stadtentwicklung, Stadtteilplanung Wien

Schlagwörter

Architektur, Bebauungsformen, Familienhäuser, Gebäudearchitektur, Gebäudegestaltung, Gebäudestrukturen, Häuser, Mehrfamilienhäuser, Optik, Stadtentwicklung, Wohngebäude, Wohnhausprojekte

Zusammenfassung

Diese Studie von Architekt Dipl.-Ing. Kuzmich ist eine Weiterführung zweier vorangegangener Untersuchungen, die Architekt Dipl.-Ing. Kleindienst im Auftrag der Stadt Wien in den Jahren 1985 und 1991 durchgeführt hat. Sie wurden als Band 16 und Band 27 von der Stadtplanung Wien publiziert. Die gegenständliche Arbeit umfasst 31 Wohnbebauungen aus den letzten fünf Jahren mit insgesamt über 17.000 Wohnungen. Bezogen auf die Gesamtzahl der in diesem Zeitraum in Wien gebauten Wohnungen ist damit ein gutes Drittel erfasst. Dadurch sind die Daten als repräsentativ anzusehen.

ISBN

3-901210-78-4

Geschäftszahl

Signatur

B007088

Volltext

Verantwortlich für diese Seite:
Stadtentwicklung Wien
Kontaktformular