Workshop "Business Standort Wien - Wirtschaft II" (2004)

Veranstaltung zum Stadtentwicklungsplan 2005

Nach einer Reihe von Orientierungsworkshops zu Schlüsselthemen der Stadtentwicklung lagen die ersten Rohtexte und Orientierungen für die langfristige räumliche Entwicklung vor. In einer zweiten Runde der Diskussion wurden Reaktionen auf diese Zwischenergebnisse eingeholt. Den Rahmen dazu bildete eine Reihe von "Feedback-Workshops", die verschiedene Kommentare von Seiten der Wissenschaft und der Praxis verbanden.

Im ersten dieser Feedback-Workshops ging es um die Standort- und Zentrenentwicklung: Berücksichtigung der wirtschaftlichen Anforderungen von Cityfunktionen (Entwicklungsinteressen), die Restrukturierung von Versorgungszentren (Geschäftsstraßen), die Vorsorge für gut erschlossene Gewerbegebiete, die Sicherung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in den Gründerzeitbereichen (Sicherungs- und Schutzinteressen) sowie die Erhaltung des Gewerbes und der Industrie in der Stadt.

Die bis dato vorliegenden STEP-Vorschläge orientierten sich bereits an einer möglichst ausgewogenen "integrierten Standortpolitik".

Der Workshop "Business Standort Wien - Wirtschaft II" fand am 29. März 2004 in der Mediatower Skylobby statt.

Ablauf

Bericht zu Kernaussagen und möglichen räumlichen Festlegungen auf Basis des vorliegenden Rohtextes:

Es kommentierten und diskutierten

  • Univ.Prof. Dr. Rudolf Giffinger (TU Wien)
  • DI Peter Höger (Wirtschaftskammer Wien)
  • Ing. Otto Kantner (Investkredit)
  • DI Thomas Madreiter (Büro der Geschäftsgruppe Finanzen und Wirtschaftsentwicklung)
  • Dr. Kurt Puchinger (Regional Consulting)
  • DI Reinhard Troper (EU-Strategie und Wirtschaftsentwicklung - MA 27)

Moderation: Dr. Bernd Riessland (Wiener Wirtschaftsförderungsfonds)

Hintergrund

Der Stadtentwicklungsplan 2005 (STEP 05) stellt eine Leitlinie für jene dar, die in der Verwaltung für die detaillierteren Planungen und die finanziellen Prioritäten im Infrastrukturausbau verantwortlich sind. Daher sucht der STEP 05 den Dialog. Inhalte entstehen nicht nur in "traditioneller" Weise durch Studien, Expertisen, Auswertungen und Berechnungen, sondern werden auch einem breiten fachlichen Diskussionsprozess unterzogen.

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Stadtentwicklung
Kontaktformular