Masterplan "Bahnhof Wien - Europa Mitte"

Masterplan des Hauptbahnhofs Wien aus dem Jahr 2004

Vom Gemeinderat 2004 beschlossener Masterplan "Bahnhof Wien - Europa Mitte"

Der Masterplan "Bahnhof Wien - Europa Mitte" legt die Strukturen für die Entwicklung des neuen Stadtteils fest und schafft gleichzeitig Handlungsspielräume für künftige Erfordernisse. Besonderer Wert wurde im Zuge der Planungen auf die Entwicklung standortgerechter Nutzungen, die Schaffung attraktiver Freiräume, die optimale Verknüpfung der Verkehrsangebote und die Verringerung der Barrierewirkung des Bahnareals gelegt.


Höhenentwicklung

Modell des geplanten Hauptbahnhofs

Im Nahbereich des neuen Hauptbahnhofs betonen Hochhäuser die Bedeutung des Gebiets für die gesamte Stadt. Durch die Anordnung wird eine Gleichwertigkeit der beiden Seiten des Bahnhofsgebäudes geschaffen. Die Höhenentwicklung im Süden des neuen Stadtteils passt sich der baulichen Struktur der Umgebung an.


Fortschreibung des Masterplans

Plan des Geländes des neuen Hauptbahnhofes

Masterplan 2013

Geänderte Vorgaben des Gleisprojekts der ÖBB sowie weitere vertiefende Planungen und Untersuchungen machten laufend Anpassungen des 2004 beschlossenen Masterplans erforderlich. Weiters wurden mögliche Beeinträchtigungen des Projekts auf das in der Kernzone des Weltkulturerbes liegende Schloss Belvedere geprüft. Aufgrund dieser Prüfung wurden einzelne Hochhausstandorte geändert beziehungsweise die vorgeschlagene Höhe reduziert.


Verantwortlich für diese Seite:
Stadtentwicklung Wien
Kontaktformular