Teilgebiete - Zielgebiet Erdberger Mais - Aspanggründe - St. Marx

Luftbild mit eingezeichneten Teilgebieten des Zielgebiets

Das Zielgebiet besteht aus insgesamt sieben Teilentwicklungszonen.

Das Gesamtausmaß des Zielgebiets beträgt etwa 380 Hektar, dieses gliedert sich in sieben Teilgebiete: Aspanggründe, St. Marx, Neu Erdberg, Franzosengraben, Südliches Gasometervorfeld, Gasometerumfeld und Gaswerkareal.

Die Abgrenzung der Entwicklungszone erfolgte aufgrund der vorhandenen betrieblichen sowie brachliegenden Flächen mit hohem Entwicklungspotenzial im innerstädtischen und gut aufgeschlossenen dichtbebauten Stadtgebiet.


Das Teilgebiet Arsenal wurde im Jahr 2014 dem Zielgebiet Favoriten - Hauptbahnhof - Arsenal zugeteilt.

Kontakt

Dipl.-Ing. Hans Peter Graner - Programmkoordinator

Verantwortlich für diese Seite:
Stadtentwicklung Wien
Kontaktformular