Bisherige Planungen 2007 bis 2015 - Zielgebiet U2 Donaustadt

In der ersten Phase der Zielgebietskoordination von 2007 bis 2011 war Dipl.-Ing. Kurt Hofstetter der Koordinator für das Zielgebiet "U2 Donaustadt - Flugfeld Aspern". Der Entwicklungsschwerpunkt lag vorwiegend auf dem ehemaligen Flugfeld Aspern, der heutigen aspern Seestadt. In der zweiten Phase der Zielgebietskoordination von 2011 bis 2015 lag der Schwerpunkt in der Entwicklung des Strategieplans "Wo willst du hin, meine Donaustadt?".

Planungen von 2007 bis 2011

Die Grafik zeigt die Baublockstruktur laut Masterplan mit einem mittigen See und der umgebenden ringförmigen Bebauungsstruktur

Masterplan des schwedischen Architekten Tovatt

Masterplan - Flugfeld Aspern

Als Vorbereitung eines Flächenwidmungs- und Bebauungsplanes wurde ein Masterplan vom schwedischen Architekten Johannes Tovatt erstellt. Dieser sieht insgesamt 8.500 Wohnungen für 20.000 Menschen und bis zu 20.000 Arbeitsplätze vor. Die Umsetzung soll in mehreren Etappen erfolgen. Darüber hinaus ist vorgesehen, neben der notwendigen Infrastruktur auch Einrichtungen von gesamtstädtischer Bedeutung auf den Gebieten der Kultur, der Bildung sowie der Forschung und Entwicklung anzusiedeln.

Projekte im Umfeld der U-Bahn-Stationen

Im Zuge der Zielgebietsarbeit fanden die Planungen für die Entwicklungsgebiete rund um die 2010 eröffneten U-Bahn-Stationen statt. Die Entwicklungen im Umfeld der U-Bahn-Stationen Donaustadtbrücke, Stadlau, Hardeggasse und Donauspital sind teilweise schon abgeschlossen. Die aspern Seestadt ist in Umsetzung.


Planungen von 2011 bis 2015

Cover des Strategieplans "Wo willst du hin, mein Donaustadt"

Strategieplan "Wo willst du hin, meine Donaustadt?"

Der Strategieplan für das Zielgebiet U2 Donaustadt wurde von Sommer 2012 bis Ende 2013 entwickelt. In den Prozess waren Fachleute genauso eingebunden wie Bürgerinnen und Bürger. Die Aufgabe des Strategieplans ist es, eine Gesamtperspektive für die großen Entwicklungsgebiete abseits der Seestadt im Zielgebiet darzustellen. Der Strategieplan ist die Basis für weiterführende Planungen und Konzepte.


Weiterentwicklung des Masterplan Seestadt Aspern

Im Jahr 2012 wurde der Masterplan zur Seestadt Aspern angepasst und entsprechend weiterentwickelt. Zuvor hatten sich die Planungen der umliegenden Verkehrsinfrastruktur so weit konkretisiert, dass ausreichende Klarheit bestand.

Entwicklungsgebiete im Zielgebiet

Ende des Jahres 2013 wurde für das Stadterweiterungsgebiet Berresgasse ein kooperatives Verfahren durchgeführt. Aufbauend darauf wurde mit der Entwicklung eines städtebaulichen Konzeptes begonnen.

Verantwortlich für diese Seite:
Stadtentwicklung Wien
Kontaktformular