Zielsetzungen - U2-Nord-Verlängerung von Aspernstraße bis Seestadt

Die U2-Nord-Verlängerung von Aspernstraße bis Seestadt ist die Voraussetzung für die Entwicklung des Stadtteils aspern + Die Seestadt Wiens. Er soll sich zum höchstrangigen Zentrum des Wiener Ostens entwickeln. Nur mit hochrangiger Verkehrsanbindung kann der Stadtteil die notwendige Anziehungskraft für Bevölkerung und Arbeitsplätze entwickeln. Die U-Bahn wird eine Zeit lang vor der vollständigen Besiedelung der Seestadt in Betrieb gehen.

Nach dem Ausbau des Marchegger Asts soll der gemeinsame Bahnhof Aspern Nord von Bahn und U-Bahn auf halber Strecke einer leistungsfähigen Verbindung von der Wiener Innenstadt zu der von Bratislava liegen.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Stadtentwicklung Wien
Kontaktformular