Ausgangslage und Zielsetzungen - Zielgebiet Südraum Favoriten

Mit der U1-Verlängerung wurde der Südraum von Favoriten besser an das Stadtzentrum angebunden. Mit dem Stadtentwicklungsgebiet Rothneusiedl befindet sich eine der größten Potenzialflächen für eine künftige Stadterweiterung im Zielgebiet.

Stadtplanausschnitt zeigt Projektgebiet Südraum Favoriten

Das Zielgebiet "U1 Südraum-Favoriten" umfasst den Bereich südlich vom Verteilerkreis beziehungsweise der A23 bis zur Stadtgrenze. Im Osten wird es durch die Ostbahn beziehungsweise die Bezirksgrenze zum 11. Bezirk und im Westen durch die A23 beziehungsweise die Bezirksgrenze zum 23. Bezirk begrenzt. Insgesamt umfasst dieses Gebiet rund 20 Quadratkilometer. Den Kernbereich der Bearbeitung bildet der südlichste Teil.

U1-Verlängerung verbesserte Erreichbarkeit

Bereits von 2005 bis 2014 war ein Teilbereich davon - das Stadtentwicklungsgebiet Rothneusiedl - ein Zielgebiet der Stadtplanung. Aufgrund geänderter Rahmenbedingungen sowie Zielsetzungen wurden die damaligen Entwicklungsüberlegungen nicht weiterverfolgt. Rothneusiedl bleibt aber weiterhin eine wichtige Entwicklungsoption für die Stadt. Festgehalten ist dies im Stadtentwicklungsplan 2025.

Mit der Verlängerung der U-Bahnlinie U1 bis nach Oberlaa 2017 hat sich die Lebensqualität in dem Stadtteil deutlich gesteigert. In circa 15 Minuten gelangt man nun von Oberlaa ins Wiener Zentrum auf den Stephansplatz.

Diese gute öffentliche Anbindung und das stetige Bevölkerungswachstum Wiens haben zu einer verstärkten Entwicklungsdynamik geführt. Dadurch ist das Gebiet von Favoriten südlich vom Verteilerkreis und hier vor allem der Bereich südlich sowie entlang der Verbindungsbahn wieder verstärkt in den Fokus der Stadtentwicklung gerückt.

Konzept gemeinsam mit Bevölkerung entwickeln

Für den gesamten Südraum von Favoriten soll ein zusammenhängendes Bild einer künftigen Entwicklung in Form eines Stadtteil-Entwicklungskonzeptes (SEK) entwickelt werden. Dieses soll neben wesentlichen Akteuren der Politik und der Stadtverwaltung gemeinsam mit den BürgerInnen und FachexpterInnen formuliert werden.

Daraus ergeben sich zentrale Fragestellungen:

  • Wo sind künftige Siedlungsgrenzen?
  • Wo darf gebaut werden, wo nicht?
  • Welche Qualitäten sollen diese Bereiche künftig aufweisen?
  • Welche Nutzungen fehlen im Stadtgebiet?
  • Wo gibt es Defizite?
  • Welche Bereiche bleiben langfristig unverbaut?
  • Wie können die alten Ortskerne Oberlaa und Unterlaa gesichert und aufgewertet werden?

Stadtentwicklungsgebiet Rothneusiedl

In diese Gesamtbetrachtung für den Südraum von Favoriten sollen schrittweise Überlegungen für eine mögliche Umsetzung des Stadtentwicklungsgebiets Rothneusiedl entwickelt werden.

Eine wesentliche infrastrukturelle Voraussetzung für eine größere Stadtteil-Entwicklung im Bereich Südraum Wien-Rothneusiedl ist die Erschließung mit dem öffentlichen Verkehr durch die geplante U1-Station im Gebiet.

Verantwortlich für diese Seite:
Stadtentwicklung Wien
Kontaktformular