Parkgarage mit Park - Stadtentwicklungsgebiet Nordbahnhof

Die moderne Parkgarage auf dem Nordbahnhof-Areal wurde von 2014 bis 2015 auf einem Areal von 13.000 Quadratmetern errichtet und bietet 583 Stellplätze.

Ein- und Ausfahrt der Parkgarage Praterstern

Für die Bewohnerinnen und Bewohner stehen 390 Parkplätze zum Wohnsammelgaragen-Sondertarif von derzeit 85,20 Euro pro Monat zur Verfügung stehen. Weitere 193 Parkplätze sind für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der umliegenden Bürogebäude vorgesehen. Die Tiefgarage ist von drei Eingängen auf der Nordbahnstraße zugänglich.

Die Garage ist mit LED-Beleuchtung ausgestattet. Erstmals in Österreich wird eine Parkgarage von einer Photovoltaik-Anlage mit Energie versorgt. Sie deckt den Jahresbedarf der Garage ab.

Das Projekt wurde von der List Group umgesetzt. Betrieben wird sie von der BOE Gebäudemanagement GmbH.

Unten Parken, oben Park

Park mit diversen Einrichtungen wie Schaukel und Rutsche

Auf der Oberfläche der Garage wurde im Frühjahr 2016 eine Grünfläche für Jugendliche sowie Bewohnerinnen und Bewohner aus dem Bezirk eröffnet. Mit einer Fläche von 6.500 Quadratmetern entstand so Wiens größte Grünfläche auf der Oberfläche einer Garage. Die Gestaltung des Parks ist an die Wünsche der Bevölkerung in der Umgebung angepasst. Unter anderem wurden im Vorfeld Jugendliche befragt.

Folgende Elemente machen den Park zu einem Spaß- und Erholungsgebiet für Jung und Alt: Fußball- sowie Volleyballfeld, Boxarena, Kletternetz, Streetball-Platz, Parcours, Kleinkinderspielbereich, Tischtennistisch, Lauf- beziehungsweise Skatebahn, Schachbrett sowie eine großzügige Liegefläche mit Hängematten, Sitzbänken und Pergola.

Standort

Verantwortlich für diese Seite:
Stadtentwicklung Wien
Kontaktformular