Teilbereich "Freie Mitte - Vielseitiger Rand" - Stadtentwicklungsgebiet Nordbahnhof

Auf dem rund 32 Hektar großen Teilbereich des Stadtentwicklungsgebietes Nordbahnhof sollen bis 2025 rund 4.000 Wohnungen und 2.500 Arbeitsplätze entstehen.

Plandarstellung des Stadtentwicklungsgebietes Nordbahnhof mit Markierung der Teilbereiche

Teilbereich "Freie Mitte - Vielseitiger Rand"

Der Teilbereich "Freie Mitte - Vielseitiger Rand" ist rund 32 Hektar groß. Er liegt zwischen Nordbahnstraße beziehungsweise Dresdner Straße, Innstraße, Vorgartenstraße, Taborstraße, Bruno-Marek-Allee und Am Tabor. Rund 4.000 Wohnungen und 2.500 Arbeitsplätze sollen hier bis 2025 entstehen. Durch Konzentration der vielfältigen Bebauung am Rand kann in der Mitte des Areals ein etwa 10 Hektar großer Grün- und Freiraum geschaffen werden.

Grundlage für die Entwicklung dieses Teilbereichs ist das Städtebauliche Leitbild 2014.

Phasenweise Entwicklung

Eine Entwicklung dieses großen Teilbereichs in mehreren Phasen ist vorgesehen. Ein erstes Bauprojekt an der Vorgartenstraße befindet sich in Umsetzung. Für die anderen Bereiche müssen zum Teil erst vertiefende Planungen, unter anderem als Grundlage für neue Flächenwidmungs- und Bebauungspläne, angestellt werden. Dafür wurde ein spezieller Prozess zur Sicherung der städtebaulichen Qualität implementiert, der bereits angewandt wird.

Aktuelle Planungen und Entwicklungen

Verantwortlich für diese Seite:
Stadtentwicklung Wien
Kontaktformular