Wohnbau Mühlweg 100-106

Luftbild mit eingefügter Planzeichnung des Wohnbauprojekts

Lage der geplanten Wohnsiedlung

Die geplante Neubausiedlung mit etwa 250 Wohnungen bildet den vierten und letzten Bauteil des Stadterweiterungsgebietes "Mühlweg" am östlichen Ortsrand von Strebersdorf. Sie ist als verdichteter Flachbau mit hohem Durchgrünungsgrad und hervorragender Durchwegung konzipiert. Vorerst soll nur der südliche Teil mit ca. 120 Wohnungen (siehe rote Umrandung) realisiert werden.

Das zu erwartende zusätzliche Verkehrsaufkommen ist aufgrund der geringen Dimension des Projektes als moderat zu bezeichnen. Die fußläufige Erreichbarkeit der Straßenbahnlinie 26 (Strebersdorf-Aspern) sowie die hier bestehenden Versorgungsstrukturen bieten eine gute Voraussetzung zur Minimierung von privaten Autofahrten.


Blick von Fritz-Kandl-Gasse auf das Baufeld: Wiese, Büsche, Einfamilienhäuser

Bauplatz

Das in Summe etwa 3,5 ha große Grundstück, auf dem das Projekt entstehen soll, liegt derzeit großteils brach. Zuvor wurde es landwirtschaftlich genutzt.


Kontakt

Verantwortlich für diese Seite:
Stadtentwicklung Wien
Kontaktformular