Der Wienerwald - Die großen Landschaftsräume Wiens

Der Wienerwald - Die Weinberge oberhalb des Kahlenbergerdorfs mit Blick nach Südwesten

Weinberge oberhalb des Kahlenbergerdorfs

Die Erholungslandschaft der Wienerinnen und Wiener schlechthin: Die schattigen Wälder des Wienerwaldes bieten im Sommer wohlige Abkühlung, so manche Wiesen gehören zu den besten Rodelhängen im Winter. Der Wienerwald filtert die Stadtluft, fängt allzu heftige Niederschläge ab und bietet auf seinen zahlreichen und weitverzweigten Wegen Gelegenheiten zum Auslüften oder Austoben: Wandern, Walken, Mountainbiken ... oder einfach zum stillen Genießen.


Fakten

  • Die Gesamtfläche der Wienerwaldregion beträgt rund 135.000 Hektar bei einer Bewaldung von mehr als 50 Prozent. Der Wiener Anteil macht dabei nur circa 5.000 Hektar aus (ohne Weingärten und bebautes Gebiet).
  • Fast drei Viertel davon befinden sich im Eigentum der Stadt Wien - ein Umstand, der nicht zuletzt auf den Gemeinderatsbeschluss zum Schutz des Grüngürtels aus dem Jahr 1905 zurück geht.
  • Seit 2005 ist der Wienerwald von der UNESCO als Biosphärenpark anerkannt.
  • Die höchsten Punkte auf Wiener Gebiet sind der Kahlenberg (484 Meter) und der Hermannskogel (542 Meter), der damit rund 400 Meter über dem Donau-Niveau liegt.
  • In Wien findet sich größtenteils Flysch-Wienerwald. Der Kalk-Wienerwald reicht nur im Bereich des Gütenbachtals mit einem kleinen Teilstück in das Wiener Stadtgebiet.
  • Der Flysch-Wienerwald zeichnet sich durch hügelige, sanfte Landschaft mit Eichen-Hainbuchen-Wäldern, Buchen-Tannen-Wäldern und Rotbuchenwäldern aus. Es finden sich schwere und tiefgründige Böden auf Mergel, Tonschiefer und Sandsteinen.
  • Im Kalk-Wienerwald herrschen dagegen eher schroffe und steile Formen vor. Der Wald ist dominiert von Schwarzkiefer, Schwarzkiefer-Buchen-Mischungen. An besonders trockenen Stellen finden sich Flaumeichenwälder. Darüber hinaus sind Traubeneichen-Hainbuchen-Wälder und Rotbuchenwälder auf trockenen, nährstoffarmen und seichtgründigen Böden über Kalk und Dolomit vorherrschend.

Grün- und Freiräume im Landschaftsraum Wienerwald

Verantwortlich für diese Seite:
Stadtentwicklung Wien
Kontaktformular